WUK

WUK
4.8(23 Bewertungen)
Martina für R¡NGD!NGEine erfrischend neue Idee mit einem ansprechenden Konzept. Das „Radeln“ war gut organisiert und betreut, die Geschichten an den einzelnen Stationen unterhaltsam. Die gesangliche Darbietung war zwar gekonnt aber leider unattraktiv. Viel zu kurz, zu wenig abwechslungsreich, von den berühmten Arien blieb kaum etwas über und wurden diese als solche auch nicht erkannt. Da blieb manchmal Unverständnis zurück im Sinne von: Ist das Stück schon aus, fängt es gerade an, war das wirklich alles? Kurz gesagt: tolle Idee, mit meinem Wunsch nach mehr und melodiöserer Musik.
Walter für R¡NGD!NG
Rosa für Queere Räume
Katrina für theaternyx*: über.morgenso grossartig Idee! echt kurzweilig+ kreativ, sehr inspirierend, extrem aufmerksame gutgetakte wegeführung - einfach empfehlenswert!!!
Leyla für KDM Königin der Macht: MamageddonEs war eine unbeschreibliche Show! Jede /r sollte sich das mal geben (ansehen)! Alles was bis jetzt nicht gesagt wurde und niemand sich traute darüber zu reden, wir bei dieser Show auf die Bühne geschmissen und zwar so, dass du Emotionsschwankungen bekommst! Die Performance von jeder /jedem einzelnen war Top! Unbedingt anschauen! Ich gehe auf jeden Fall ein zweites Mal zu diesem Event! Slav û rêz Leyla
Thomas für Masha Qrella: Woandersein sehr schönes Konzert, auch visuell toll umgesetzt
theresa für theaternyx*: über.morgeninspirierend und innovativ
Valentina für PCCC* # 13: VENDETTA!Endlich gibt es einen Raum wo ich mich als queere Person wirklich akzeptiert und gesehen und repräsentiert fühle! Danke dafür!
Andreas für Nikolaus Adler: Sing no more this bitter tale...Tänzerisch top, Aufmachung mittel
Ingrid für Toxic Dreams: The Bruno Kreisky LookalikeSensationell, pointiert, witzig, geistreich! Wunderbar gespielt! Danke!
Währinger Straße 59, A-1090 Wien

WUK performing arts zeigt interdisziplinäre Formate, die zwischen Tanz, Theater, Performance, bildender Kunst, Choreografie, Text und Video oszillieren. WUK performing arts steht für Risiko, für das Experiment, für Vertrauen ins Unbekannte. In Form von Koproduktionen, Kooperationen, Gastspielen oder Formaten, die eigens für WUK performing arts entstehen, bietet es lokalen und internationalen Künstler_innen Zeit, Raum, Öffentlichkeit und Unterstützung für das Entwickeln und Realisieren ihrer Projekte.


Was Du über das WUK performing arts wissen musst
  • Eröffnung: 1980
  • Leitung: Esther Holland-Merten
  • Sitzplätze: 200
  • Dresscode: Casual
  • Gastronomie: Bar, Statt Beisl im WUK

Spielplan im Dezember

Spielplan im März

desktop_header

Lade die Ticket Gretchen App kostenlos für Smartphone oder Tablet.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen