Das schnellste Ticket für kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! kollektiv kunststoff: Mei... WUK Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt, WUK, Wien

kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt

kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt, WUK, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: WUK,
Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Kategorien: Neu, Performance, Tanz

Mit: Waltraud Brauner, Raffaela Gras, Lena Grechenig, Johanna Irmann, Patrick Isopp, Kamel Jirjawi, Victoria Prägant, Stefanie Sternig, Leonie Humitsch, Stefanie Sternig, Peter Plos, Andreas Grünauer


kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt, WUK, Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Beschreibung

Das kollektiv kunststoff begibt sich in "MeinAllesaufderWelt" auf die Suche nach dem Ort, der sich nicht an einem konkret ortbaren Punkt befindet, sondern sich mit der Seinsweise jeder_s Einzelnen befasst. In Anlehnung an Texte von Ingeborg Bachmann gepaart mit eigenen individuellen Gedanken setzt sich die Performance mit den Themen Grenzen und Schweigen auseinander. Angetrieben von der Auseinandersetzung mit der Gegenwart und Vergangenheit, der Verdrängung und der Nichtverarbeitung gehen die Performer_innen auf künstlerischer Ebene Wünschen, Sehnsüchten und Perspektivenlosigkeiten auf den Grund, mit der Absicht den Rahmen des Möglichen zu brechen. Der ersehnte Ort kann nur gefunden werden, indem man Grenzen überschreitet. Der wahre Schauplatz ist "das Innen von Menschen" (Ingeborg Bachmann).

Spielstätte und Infos

Spielstätte: WUK,
Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Kategorien: Neu, Performance, Tanz

Mit: Waltraud Brauner, Raffaela Gras, Lena Grechenig, Johanna Irmann, Patrick Isopp, Kamel Jirjawi, Victoria Prägant, Stefanie Sternig, Leonie Humitsch, Stefanie Sternig, Peter Plos, Andreas Grünauer


kollektiv kunststoff: MeinAllesaufderWelt, WUK, Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Beschreibung

Das kollektiv kunststoff begibt sich in "MeinAllesaufderWelt" auf die Suche nach dem Ort, der sich nicht an einem konkret ortbaren Punkt befindet, sondern sich mit der Seinsweise jeder_s Einzelnen befasst. In Anlehnung an Texte von Ingeborg Bachmann gepaart mit eigenen individuellen Gedanken setzt sich die Performance mit den Themen Grenzen und Schweigen auseinander. Angetrieben von der Auseinandersetzung mit der Gegenwart und Vergangenheit, der Verdrängung und der Nichtverarbeitung gehen die Performer_innen auf künstlerischer Ebene Wünschen, Sehnsüchten und Perspektivenlosigkeiten auf den Grund, mit der Absicht den Rahmen des Möglichen zu brechen. Der ersehnte Ort kann nur gefunden werden, indem man Grenzen überschreitet. Der wahre Schauplatz ist "das Innen von Menschen" (Ingeborg Bachmann).

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen