Stephansdom

Stephansdom
4.6(38 Bewertungen)
Elisabeth für W. A. Mozart, Requiem zu seiner TodesstundeSollte man einmal dabei sein.
Christine für Adventkonzertsehr feierlich, toller Rahmen im Dom, 7 Kammermusiker, 2 Sänger, auch einige Weihnachtslieder dabei, viele Touristen uns hat es sehr gut gefallen Vielen Dank und Merry Christmas!
Christine für W. A. Mozart Requiem
Klara für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenUnglaubliche Erfahrung, ein so bekanntes Stück in echt zu hören… Die Musiker waren bis zum Ende hin motiviert und haben super gespielt! Ein sehr schönes Stück.
Otto für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenWar ein sehr schönes Konzert, tolle Musiker, schönes Ambiente!
Florian für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenErscheinen Vivaldis Werke als Ausblick in die Zeit, zeigt sich, dass auch eine übertriebene, gleichsam einem Laientheater, Interpretation derer die Ambivalenz der Werke stören kann. Wäre das ein Vortragsabend der Gumpendorfer Musikschule gewesen, wäre ich mit dem Niveau einverstanden. So gleicht das Gesamtarrangement wohl eher einer gemeinsamen Übungsstunde eines Quintetts, in der die Solistin versucht die führende Rolle zu übernehmen während sie von der zweiten Geige und Viola übertüncht wird. Zusammenfassend ein Abend, den ich gerne anders verbracht hätte und der sich vielleicht als Touristenattraktion eignet, nicht aber um sich der priesterlichen Hingabe Vivaldis zu opfern.
Florian für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenErscheinen Vivaldis Werke als Ausblick in die Zeit, zeigt sich, dass auch eine übertriebene, gleichsam einem Laientheater, Interpretation derer die Ambivalenz der Werke stören kann. Wäre das ein Vortragsabend der Gumpendorfer Musikschule gewesen, wäre ich mit dem Niveau einverstanden. So gleicht das Gesamtarrangement wohl eher einer gemeinsamen Übungsstunde eines Quintetts, in der die Solistin versucht die führende Rolle zu übernehmen während sie von der zweiten Geige und Viola übertüncht wird. Zusammenfassend ein Abend, den ich gerne anders verbracht hätte und der sich vielleicht als Touristenattraktion eignet, nicht aber um sich der priesterlichen Hingabe Vivaldis zu opfern.
Florian für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenErscheinen Vivaldis Werke als Ausblick in die Zeit, zeigt sich, dass auch eine übertriebene, gleichsam einem Laientheater, Interpretation derer die Ambivalenz der Werke stören kann. Wäre das ein Vortragsabend der Gumpendorfer Musikschule gewesen, wäre ich mit dem Niveau einverstanden. So gleicht das Gesamtarrangement wohl eher einer gemeinsamen Übungsstunde eines Quintetts, in der die Solistin versucht die führende Rolle zu übernehmen während sie von der zweiten Geige und Viola übertüncht wird. Zusammenfassend ein Abend, den ich gerne anders verbracht hätte und der sich vielleicht als Touristenattraktion eignet, nicht aber um sich der priesterlichen Hingabe Vivaldis zu opfern.
Florian für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenErscheinen Vivaldis Werke als Ausblick in die Zeit, zeigt sich, dass auch eine übertriebene, gleichsam einem Laientheater, Interpretation derer die Ambivalenz der Werke stören kann. Wäre das ein Vortragsabend der Gumpendorfer Musikschule gewesen, wäre ich mit dem Niveau einverstanden. So gleicht das Gesamtarrangement wohl eher einer gemeinsamen Übungsstunde eines Quintetts, in der die Solistin versucht die führende Rolle zu übernehmen während sie von der zweiten Geige und Viola übertüncht wird. Zusammenfassend ein Abend, den ich gerne anders verbracht hätte und der sich vielleicht als Touristenattraktion eignet, nicht aber um sich der priesterlichen Hingabe Vivaldis zu opfern.
Florian für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenErscheinen Vivaldis Werke als Ausblick in die Zeit, zeigt sich, dass auch eine übertriebene, gleichsam einem Laientheater, Interpretation derer die Ambivalenz der Werke stören kann. Wäre das ein Vortragsabend der Gumpendorfer Musikschule gewesen, wäre ich mit dem Niveau einverstanden. So gleicht das Gesamtarrangement wohl eher einer gemeinsamen Übungsstunde eines Quintetts, in der die Solistin versucht die führende Rolle zu übernehmen während sie von der zweiten Geige und Viola übertüncht wird. Zusammenfassend ein Abend, den ich gerne anders verbracht hätte und der sich vielleicht als Touristenattraktion eignet, nicht aber um sich der priesterlichen Hingabe Vivaldis zu opfern.
Giouzel für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenGroßes Vergnügen!
Ilka für Riesen-Orgel-Konzerte im StephansdomEs war ein superschönes kurzweiliges Konzert am 21.7.22 mit der Riesenorgel im Stephansdom . Sehr gute Programmzusammenstellung mit verdienter Zugabe( für Orgel bearb. LARGO aus f Moll Concerto für Harpsichord)😊👍
Wolfgang für Konzert für den Frieden Großartige Organisation in kurzer Zeit, in der 37. Reihe Musik und Sprache leider sehr leise.
Gerlinde für W. A. Mozart Requiem
Thomas für Riesen-Orgel-Konzerte im StephansdomGeniale Orgel. Großartiger Organist. unbedingt anhören. Unbedingt wiederkommen
Uschi für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenSehr schönes Konzert,Kompliment and die MusikerInnen- Kompliment an den Solisten..Ambiente traumhaft!
Claudia für Riesen-Orgel-Konzerte im StephansdomEs wäre für nicht Musikkenner netter gewesen, Stücke zu hören, die auch die breite Masse kennt. Die Orgelklänge waren impossant.
Margit für Riesen-Orgel-Konzerte im StephansdomEs war wunderbar die Orgel so zu erleben. Der Organist Daniel Gottfried hat großartig gespielt. Ein tolles Erlebnis.
Alexander für Riesen-Orgel-Konzerte im StephansdomDurch die Stücksauswahl sehr unterschiedlicher Stilepochen konnte der beeindruckende weiche warme Klang mit seinem Volumen der Orgel in sehr vielen Facetten erlebt werden. Insbesondere das zeitgenössische Werk vermittelte mit seinen diversen Klangmustern einen optimalen Eindruck der Orgel. Alles hervorragend interpretiert von Konstantin Reymaier.
Gerti für Riesen-Orgel-Konzerte im Stephansdomperfekte organisatorische Abwicklung. Das Konzert war ein Erlebnis für mich. Der Organist mit noch einer Zugabe von Mozart beeindruckend.
Alexandra für J.S. Bach: Cellosuiten 1-3Wundervoll
Edith für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenSehr schönes Konzert, tolle Akustik im Stephansdom - nur zu empfehlen!
Beatrix für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenSehens- und höhrenswert
Alberto für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenReally great, worth the visit.
Editha für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenPrachtvoll, faszinierend
Tanja für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenMein erstes Klassik Event, ich war begeistert
Carine für Antonio Vivaldi: Die Vier JahreszeitenEs war sehr schön, sehr flott gespielt, mit Hingabe und Können, hätte gerne die InterpretInnen namentlich irgendwo gefunden! Das war/ist schade, da kein Programm aufliegt und auch in der Gretchen App leider nicht!
Stephansplatz 3, 1010 Wien

Kunst & Kultur veranstaltet seit über 20 Jahren Kulturprogramme und Konzertveranstaltungen aller Art. Unter anderem die bekannten Riesenorgelkonzerte im Stephansdom, aber auch in diversen Wiener Kirchen und dem Salzburger Dom.

Spielplan im Dezember

desktop_header

Lade die Ticket Gretchen App kostenlos für Smartphone oder Tablet.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen