Das schnellste Ticket für The Discovery of Passion Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! The Discovery of Passion Mozarteum - Großer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
The Discovery of Passion, Mozarteum - Großer Saal, Salzburg

The Discovery of Passion

The Discovery of Passion, Mozarteum - Großer Saal, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Großer Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Dialoge

Mit: Dorothee Oberlinger, Dmitry Sinkovsky, Marco Testori, Luca Pianca, Peter Kofler

The Discovery of Passion, Mozarteum - Großer Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Jacob van Eyck
Praeludium Salomone Rossi Sinfonia 11 "In Eco" 

Dario Castello
Sonata prima a Doi Soprani Luciano Berio "Gesti" 

Giovanni Battista Fontana
Sonata Seconda Per Canto Solo 

György Ligeti
"Continuum" 

Marco Uccellini
"Aria Quinta Sopra La Bergamasca" 

Claudio Monteverdi
"Hor Che'l Ciel E La Terra", "Sí Dolce E’l Tormento" 

Simone Fontanelli
"Je Commence Par Déclarer" 

Michelangelo Rossi
Toccata Settima 

Tarquinio Merula
"Folle È Ben Che Si Crede", "La Cattarina" Op. 12/10 

Luca Pianca
"Circles" 

Antonio Vivaldi
Sonata D-Moll Op. 1/12 "La Follia" 


Wer glaubt da noch, Blockflöten wären aufs Barockrepertoire Beschränkt? Dieser Abend Beweist, welche spannenden Hörperspektiven sich in der Gegenüberstellung von alter Musik und klassische Moderne ergeben können – etwa mit György Ligetis berühmtem „Continuum“, dass aus extrem rasch aufeinander folgenden einzeltönen des Cembalos die verblüffende Illusion eines belebten Dauerklangs schafft, oder in Luciano Berios Blockflötenstück „Gesti“, in dem sich Finger, Zunge und Atem zu einem geradezu irrwitzigen Spitzentanz vereinen müssen. Und in Simone Fontanellis „Je commence par déclarer“, sind die Blockflötistin Dorothee Oberlinger und der Countertentor und Geiger Dmitry Sinkovsky überhaupt mehrfach gefordert, sie auch als Sängerin, beide als Sprecher: Dialoge der besonderen art.


Bildrechte: © Felix Broede / Sony Classical

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Großer Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Dialoge

Mit: Dorothee Oberlinger, Dmitry Sinkovsky, Marco Testori, Luca Pianca, Peter Kofler

The Discovery of Passion, Mozarteum - Großer Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Jacob van Eyck
Praeludium Salomone Rossi Sinfonia 11 "In Eco" 

Dario Castello
Sonata prima a Doi Soprani Luciano Berio "Gesti" 

Giovanni Battista Fontana
Sonata Seconda Per Canto Solo 

György Ligeti
"Continuum" 

Marco Uccellini
"Aria Quinta Sopra La Bergamasca" 

Claudio Monteverdi
"Hor Che'l Ciel E La Terra", "Sí Dolce E’l Tormento" 

Simone Fontanelli
"Je Commence Par Déclarer" 

Michelangelo Rossi
Toccata Settima 

Tarquinio Merula
"Folle È Ben Che Si Crede", "La Cattarina" Op. 12/10 

Luca Pianca
"Circles" 

Antonio Vivaldi
Sonata D-Moll Op. 1/12 "La Follia" 


Wer glaubt da noch, Blockflöten wären aufs Barockrepertoire Beschränkt? Dieser Abend Beweist, welche spannenden Hörperspektiven sich in der Gegenüberstellung von alter Musik und klassische Moderne ergeben können – etwa mit György Ligetis berühmtem „Continuum“, dass aus extrem rasch aufeinander folgenden einzeltönen des Cembalos die verblüffende Illusion eines belebten Dauerklangs schafft, oder in Luciano Berios Blockflötenstück „Gesti“, in dem sich Finger, Zunge und Atem zu einem geradezu irrwitzigen Spitzentanz vereinen müssen. Und in Simone Fontanellis „Je commence par déclarer“, sind die Blockflötistin Dorothee Oberlinger und der Countertentor und Geiger Dmitry Sinkovsky überhaupt mehrfach gefordert, sie auch als Sängerin, beide als Sprecher: Dialoge der besonderen art.


Bildrechte: © Felix Broede / Sony Classical

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen