Das schnellste Ticket für Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Eine kleine Nachtmusik Ko... Kapuzinerkirche Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche, Kapuzinerkirche, Wien

Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche

Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche, Kapuzinerkirche, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Kapuzinerkirche,
Neuer Markt 9, 1010 Wien

Kategorien: Konzert, Klassiker


Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche, Kapuzinerkirche, Neuer Markt 9, 1010 Wien

Beschreibung

Programm
 

W.A. Mozart:

Eine kleine Nachtmusik (KV 525)J. Haydn: Kaiserquartett, 2. Satz (Hob. III:77)

F. Schubert:

Ave Maria (D.839)

J. S. Bach:

Air (aus der Orchestersuite Nr. 3, BWV 1068)

A. Bruckner:

Locus Iste (WAB 23)

W.A. Mozart:

Requiem (KV 626, Auszüge Streichquartettfassung)

Lacrimosa

P. I. Tschaikowski:

Streichquartett in D-Dur, 2. Satz (op. 11, nach einem ukrainischen Volkslied)

 
 
Hören Sie Meisterwerke der klassischen Musik in einem Konzert im Herzen Wiens, der Kapuzinerkirche. Neben Mozarts namensgebender Eine kleine Nachtmusik finden sich auch Schuberts Ave Maria, Haydns Kaiserquartett und Bachs Air im Programm. Kommen Sie am Abend zu einem Konzert in die Kapuzinerkirche und lassen Sie sich von der Musik des Wiener Kaiserquartetts verzaubern.

Anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung von Kapuzinerkirche und Kaisergruft im Jahr 1622 wird heuer auch der Grundstein für die Kammerkonzerte gelegt – kaiserlich allemal. In der Kapuzinergruft wurden im Laufe der Jahrhunderte rund 150 Mitglieder der Kaiserfamilie Habsburg beigesetzt – ein weltweit einzigartiger Ort.

Wiener Kaiserquartett

„Es geht darum, mit unserer Musik der Geschichte des Kaiserhauses gerecht zu werden“, sagt Hartmut Pascher, künstlerischer Leiter des Ensembles. „Über Jahrhunderte waren die Habsburger immer wieder Förderer der Musik und des künstlerischen Lebens. Wie-wohl es Mitglieder des Kaiserhauses gab, welche sich nicht viel aus der Musik machten, so dürfen wir all jene Habsburger nicht übersehen, welche die Musik nicht nur förderten, sondern auch selbst aktiv betrieben. Wir finden gute und sehr gute Musiker und sogar Komponisten in den Reihen der Familie Habsburg.“

Diese musikalische Tradition gilt es am Leben zu halten. Deshalb formierte sich das Wiener Kaiserquartett, in dem große Erfahrung auf jungen Esprit trifft, wo meisterhafte Interpretation auf die nächste Generation tradiert wird, wo die Freude am gemeinsamen Musizieren auf das Publikum überspringt und wo Programme mit viel Liebe zum Detail vorbereitet und arrangiert werden.

Die MusikerInnen des Quartetts setzen sich aus erfahrenen KammermusikerInnen zu-sammen, die viele Jahre Mitglieder renommierter Streichquartette und Klaviertrios sind und waren - viele davon unterrichten an Universitäten und Musikschulen - aus SolistIn-nen mit großartigen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben, dazu kommen Absol-ventInnen, die zum Teil bei den erfahrenen Ensemblemitgliedern studiert haben. Das Quartett ist mit Bläsern und GesangssolistInnen erweiterbar, was das Repertoire signifi-kant bereichert.

 
 

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Kapuzinerkirche,
Neuer Markt 9, 1010 Wien

Kategorien: Konzert, Klassiker


Eine kleine Nachtmusik Konzerte in der Kapuzinerkirche, Kapuzinerkirche, Neuer Markt 9, 1010 Wien

Beschreibung

Programm
 

W.A. Mozart:

Eine kleine Nachtmusik (KV 525)J. Haydn: Kaiserquartett, 2. Satz (Hob. III:77)

F. Schubert:

Ave Maria (D.839)

J. S. Bach:

Air (aus der Orchestersuite Nr. 3, BWV 1068)

A. Bruckner:

Locus Iste (WAB 23)

W.A. Mozart:

Requiem (KV 626, Auszüge Streichquartettfassung)

Lacrimosa

P. I. Tschaikowski:

Streichquartett in D-Dur, 2. Satz (op. 11, nach einem ukrainischen Volkslied)

 
 
Hören Sie Meisterwerke der klassischen Musik in einem Konzert im Herzen Wiens, der Kapuzinerkirche. Neben Mozarts namensgebender Eine kleine Nachtmusik finden sich auch Schuberts Ave Maria, Haydns Kaiserquartett und Bachs Air im Programm. Kommen Sie am Abend zu einem Konzert in die Kapuzinerkirche und lassen Sie sich von der Musik des Wiener Kaiserquartetts verzaubern.

Anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung von Kapuzinerkirche und Kaisergruft im Jahr 1622 wird heuer auch der Grundstein für die Kammerkonzerte gelegt – kaiserlich allemal. In der Kapuzinergruft wurden im Laufe der Jahrhunderte rund 150 Mitglieder der Kaiserfamilie Habsburg beigesetzt – ein weltweit einzigartiger Ort.

Wiener Kaiserquartett

„Es geht darum, mit unserer Musik der Geschichte des Kaiserhauses gerecht zu werden“, sagt Hartmut Pascher, künstlerischer Leiter des Ensembles. „Über Jahrhunderte waren die Habsburger immer wieder Förderer der Musik und des künstlerischen Lebens. Wie-wohl es Mitglieder des Kaiserhauses gab, welche sich nicht viel aus der Musik machten, so dürfen wir all jene Habsburger nicht übersehen, welche die Musik nicht nur förderten, sondern auch selbst aktiv betrieben. Wir finden gute und sehr gute Musiker und sogar Komponisten in den Reihen der Familie Habsburg.“

Diese musikalische Tradition gilt es am Leben zu halten. Deshalb formierte sich das Wiener Kaiserquartett, in dem große Erfahrung auf jungen Esprit trifft, wo meisterhafte Interpretation auf die nächste Generation tradiert wird, wo die Freude am gemeinsamen Musizieren auf das Publikum überspringt und wo Programme mit viel Liebe zum Detail vorbereitet und arrangiert werden.

Die MusikerInnen des Quartetts setzen sich aus erfahrenen KammermusikerInnen zu-sammen, die viele Jahre Mitglieder renommierter Streichquartette und Klaviertrios sind und waren - viele davon unterrichten an Universitäten und Musikschulen - aus SolistIn-nen mit großartigen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben, dazu kommen Absol-ventInnen, die zum Teil bei den erfahrenen Ensemblemitgliedern studiert haben. Das Quartett ist mit Bläsern und GesangssolistInnen erweiterbar, was das Repertoire signifi-kant bereichert.

 
 

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen