Das schnellste Ticket für JosefStadtgespräch mit Robert Meyer Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! JosefStadtgespräch mit R... Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
JosefStadtgespräch mit Robert Meyer, Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt, Wien

JosefStadtgespräch mit Robert Meyer

JosefStadtgespräch mit Robert Meyer, Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt,
Josefstädter Straße 26, 1080 Wien

Kategorie: Gespräch


JosefStadtgespräch mit Robert Meyer, Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt, Josefstädter Straße 26, 1080 Wien

Beschreibung

Mit Publikumsliebling Robert Meyer findet nach Claus Peymann ein weiterer Ex-Theaterdirektor eine neue künstlerische Heimat im Theater in der Josefstadt. Ob die beiden einstigen Kontrahenten - Meyer, war ein scharfer Kritiker seines Direktors Peymann - Frieden schließen werden, könnte das JosefStadtgespräch klären. Längst geklärt ist, dass die Bühne für beide eine existenzielle Notwendigkeit darstellt. 33 Jahre begeisterte Robert Meyer am Burgtheater besonders in komödiantischen Rollen das Publikum. Und in den 15 Jahren seiner Direktion setzte er an der Volksoper mit sämtlichen komischen Rollen, die Operette und Musical bieten, Glanzlichter virtuoser Unterhaltungskunst.

Diese leuchten nun auch an seiner neuen Wirkungsstätte, zunächst in Ostrowkijs Komödie „Der Wald“.  Herbert Föttinger und Robert Meyer werden als abgesandelte russische Provinzschauspieler Lachstürme evozieren.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt,
Josefstädter Straße 26, 1080 Wien

Kategorie: Gespräch


JosefStadtgespräch mit Robert Meyer, Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt, Josefstädter Straße 26, 1080 Wien

Beschreibung

Mit Publikumsliebling Robert Meyer findet nach Claus Peymann ein weiterer Ex-Theaterdirektor eine neue künstlerische Heimat im Theater in der Josefstadt. Ob die beiden einstigen Kontrahenten - Meyer, war ein scharfer Kritiker seines Direktors Peymann - Frieden schließen werden, könnte das JosefStadtgespräch klären. Längst geklärt ist, dass die Bühne für beide eine existenzielle Notwendigkeit darstellt. 33 Jahre begeisterte Robert Meyer am Burgtheater besonders in komödiantischen Rollen das Publikum. Und in den 15 Jahren seiner Direktion setzte er an der Volksoper mit sämtlichen komischen Rollen, die Operette und Musical bieten, Glanzlichter virtuoser Unterhaltungskunst.

Diese leuchten nun auch an seiner neuen Wirkungsstätte, zunächst in Ostrowkijs Komödie „Der Wald“.  Herbert Föttinger und Robert Meyer werden als abgesandelte russische Provinzschauspieler Lachstürme evozieren.

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen