Hofburg, Riesensaal

Hofburg, Riesensaal
Rennweg, 6020  Innsbruck

Kaiserin Maria Theresia gab Mitte des 18. Jahrhunderts den Auftrag, den geschichtsträchtigen Sitz der Tiroler Landesfürsten, die Hofburg, im Stile des höfischen Wiener Rokoko umzubauen, in dem sich der prunkvolle Bau noch heute präsentiert. Der Riesensaal hat seinen Namen nach einer älteren Ausmalung mit einem Herkules-Zyklus, der aber zu Maria Theresias Zeit durch die Monumentalporträts der „Familiengalerie“ der Kaiserin ersetzt wurde. Seit den Anfängen der Innsbrucker Festwochen finden Konzerte im Riesensaal statt.


Was Du über den Riesensaal in der Innsbrucker Hofburg wissen musst
  • Eröffnung: 1976 (Festwochen)
  • Leitung: Alessandro De Marchi (Intendant Festwochen)
  • Sitzplätze: 400
  • Dresscode: Elegant
  • Gastronomie: Bar

Spielplan im August

desktop_header

Lade die Ticket Gretchen App kostenlos für Smartphone oder Tablet.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen