Das schnellste Ticket für PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty! Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! PCCC* #18: Door Opens, Cl... WUK Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty!, WUK, Wien

PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty!

PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty!, WUK, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: WUK,
Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Kategorien: Tanz, Tanztheater, Kabarett, Specials


PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty!, WUK, Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Beschreibung

"Kicking-up, statt punching-down" ist das Credo von PCCC* - Vienna's First Queer Comedy Club.  Immer mit einem Themenschwerpunkt versehen, bringt PCCC* Performer_innen auf die Bühne, die Witze jenseits von Zuschreibungen und Ausschlüssen erzählen. Die Performer_innen vereint das Grundverständnis, dass Humor ein politisches Werkzeug ist, das zu gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt. Humor, so wie ihn PCCC* etabliert hat, deckt sehr schnell auf, wer aus welcher Position heraus über wen Witze machen kann. 

Politische Comedy im Sinne von PCCC* beruht auf Austausch und Reflexion. Vor jeder Vorstellung treffen sich die Performer_innen des Abends, um gemeinsam mit einer Sensitivity Reader die Texte umzuformulieren, sie zu kontextualisieren und zu diskutieren. Ein Ziel dahinter ist, strukturelle Ungleichheiten nicht zu reproduzieren sowie zu reflektieren, aus welcher Position heraus die Performenden den Witz erzählen.

Das gemeinsame Lachen wirkt als verbindendes Element im Publikum und mit den Performer_innen. Die Sichtbarkeit von Queerness auf einer großen Bühne ist ein empowernder Moment, der Möglichkeitsräume des Denkens und des Seins eröffnet. Inzwischen hat sich eine stets geöffnete PCCC*-Community gebildet, aus der heraus sich auch neue Performer_innen finden, die sich bei regelmäßigen Open Mics ausprobieren können.

Duch den Abend führt PCCC*-Mitgründerin Denice Bourbon, Comedian, Performerin, politische Aktivistin und wesentlicher Bestandteil von Wiens (queerer) Performanceszene. Die Beiträge der Performenden sind auf Deutsch oder Englisch. Seine Heimat hat PCCC* im Programm von WUK performing arts gefunden, wo er vier Mal pro Saison den großen Saal zum Beben bringt. PCCC* wird regelmäßig zu Gastspielen im deutschsprachigen Raum eingeladen.


Diana Ross told us to come out, let the world know and that we had to let it show.
Lady Gaga said that we were born this way and good ol‘ Madonna told us to express ourselves.
Yeah Yeah Yeah sure. Let‘s do that. Just; what do we do about all that aaawwwkwaaaard?
Regardless of what you are coming out as; Queer? Ice-Cream hater? Soup-lover? Blink 182-fan? The whole process just feels cringy and scary at the same time.
The mere thought of beginning a conversation with the classic „Please sit down, I have to tell you something…“ can make our bodies break out in imaginary hives.

Our lives are full of coming outs and they will never get less tricky, so why not be in this together?!
Join the PCCC* stars for an evening dedicated to the art of coming out in all it‘s glory.
From that first trembling „Mom, I think I like girls...“ to the „Honey, you know when you asked me if I‘m a cat person and I said yes? Well...“,
Collectively we will work up the courage to show the world who we really are, what we really love and how nobody has the right to judge us as long as we‘re not hurting anyone.
Just like that old Swedish saying: Taste is like a butt: split in the middle!

And as a big thank you to our beloved audience for hanging in there with us for the past 2 years, we will end the evening with a little party hangout! Send us the names of your favourite tracks and we will make a playlist and play them at the bar while hanging out with you after the show!
Remember: There is no such thing as a guilty pleasure song!!

Spielstätte und Infos

Spielstätte: WUK,
Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Kategorien: Tanz, Tanztheater, Kabarett, Specials


PCCC* #18: Door Opens, Closet‘s empty!, WUK, Währinger Straße 59, A-1090 Wien

Beschreibung

"Kicking-up, statt punching-down" ist das Credo von PCCC* - Vienna's First Queer Comedy Club.  Immer mit einem Themenschwerpunkt versehen, bringt PCCC* Performer_innen auf die Bühne, die Witze jenseits von Zuschreibungen und Ausschlüssen erzählen. Die Performer_innen vereint das Grundverständnis, dass Humor ein politisches Werkzeug ist, das zu gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt. Humor, so wie ihn PCCC* etabliert hat, deckt sehr schnell auf, wer aus welcher Position heraus über wen Witze machen kann. 

Politische Comedy im Sinne von PCCC* beruht auf Austausch und Reflexion. Vor jeder Vorstellung treffen sich die Performer_innen des Abends, um gemeinsam mit einer Sensitivity Reader die Texte umzuformulieren, sie zu kontextualisieren und zu diskutieren. Ein Ziel dahinter ist, strukturelle Ungleichheiten nicht zu reproduzieren sowie zu reflektieren, aus welcher Position heraus die Performenden den Witz erzählen.

Das gemeinsame Lachen wirkt als verbindendes Element im Publikum und mit den Performer_innen. Die Sichtbarkeit von Queerness auf einer großen Bühne ist ein empowernder Moment, der Möglichkeitsräume des Denkens und des Seins eröffnet. Inzwischen hat sich eine stets geöffnete PCCC*-Community gebildet, aus der heraus sich auch neue Performer_innen finden, die sich bei regelmäßigen Open Mics ausprobieren können.

Duch den Abend führt PCCC*-Mitgründerin Denice Bourbon, Comedian, Performerin, politische Aktivistin und wesentlicher Bestandteil von Wiens (queerer) Performanceszene. Die Beiträge der Performenden sind auf Deutsch oder Englisch. Seine Heimat hat PCCC* im Programm von WUK performing arts gefunden, wo er vier Mal pro Saison den großen Saal zum Beben bringt. PCCC* wird regelmäßig zu Gastspielen im deutschsprachigen Raum eingeladen.


Diana Ross told us to come out, let the world know and that we had to let it show.
Lady Gaga said that we were born this way and good ol‘ Madonna told us to express ourselves.
Yeah Yeah Yeah sure. Let‘s do that. Just; what do we do about all that aaawwwkwaaaard?
Regardless of what you are coming out as; Queer? Ice-Cream hater? Soup-lover? Blink 182-fan? The whole process just feels cringy and scary at the same time.
The mere thought of beginning a conversation with the classic „Please sit down, I have to tell you something…“ can make our bodies break out in imaginary hives.

Our lives are full of coming outs and they will never get less tricky, so why not be in this together?!
Join the PCCC* stars for an evening dedicated to the art of coming out in all it‘s glory.
From that first trembling „Mom, I think I like girls...“ to the „Honey, you know when you asked me if I‘m a cat person and I said yes? Well...“,
Collectively we will work up the courage to show the world who we really are, what we really love and how nobody has the right to judge us as long as we‘re not hurting anyone.
Just like that old Swedish saying: Taste is like a butt: split in the middle!

And as a big thank you to our beloved audience for hanging in there with us for the past 2 years, we will end the evening with a little party hangout! Send us the names of your favourite tracks and we will make a playlist and play them at the bar while hanging out with you after the show!
Remember: There is no such thing as a guilty pleasure song!!

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen