Das schnellste Ticket für Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Der verlogene Heurige & andere Kalamitäten Karl Markovics & OÖ Conc... Der verlogene Heurige & andere Kalamitäten Theater Akzent Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln, Theater Akzent, Wien
Der verlogene Heurige & andere Kalamitäten

Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln

Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln, Theater Akzent, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Theater Akzent,
Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Kategorien: Konzert, Lesung

Mit: Karl Markovics


Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Beschreibung

Wie uns das Leben den Garaus machen kann, noch bevor es eigentlich zu Ende ist, davon handeln die Geschichten des heutigen Abends - von den kleineren und größeren Kalamitäten rund um die Grundbedürfnisse der leiblichen und seelischen Existenz. Vom Gegenüber (Anton Kuh), von den Abscheulichkeiten der Sprache (Karl Kraus), von schlechter Bedienung (Alfred Polgar), vom zu Guten und zu Vielen (Friedrich Torberg), vom zu Schlechten und zu Wenigen (Ernst Jandl), von verlorenen Träumen (Felix Salten), von der Begierde (Peter Altenberg) und überhaupt von allerlei Schicksalsschlägen. Oder auch einfach nur vom Pech.
Genießen Sie also den Abend, solange er dauert. Denn schon bald wird Ihnen wieder der raue Alltag ins Angesicht blasen. Vielleicht ist es Ihnen ein kleiner Trost, wenn ich Ihnen sage: Mir geht es ebenso.

Karl Markovics, Jänner 2017



Spielstätte und Infos

Spielstätte: Theater Akzent,
Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Kategorien: Konzert, Lesung

Mit: Karl Markovics


Karl Markovics & OÖ Concert Schrammeln, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Beschreibung

Wie uns das Leben den Garaus machen kann, noch bevor es eigentlich zu Ende ist, davon handeln die Geschichten des heutigen Abends - von den kleineren und größeren Kalamitäten rund um die Grundbedürfnisse der leiblichen und seelischen Existenz. Vom Gegenüber (Anton Kuh), von den Abscheulichkeiten der Sprache (Karl Kraus), von schlechter Bedienung (Alfred Polgar), vom zu Guten und zu Vielen (Friedrich Torberg), vom zu Schlechten und zu Wenigen (Ernst Jandl), von verlorenen Träumen (Felix Salten), von der Begierde (Peter Altenberg) und überhaupt von allerlei Schicksalsschlägen. Oder auch einfach nur vom Pech.
Genießen Sie also den Abend, solange er dauert. Denn schon bald wird Ihnen wieder der raue Alltag ins Angesicht blasen. Vielleicht ist es Ihnen ein kleiner Trost, wenn ich Ihnen sage: Mir geht es ebenso.

Karl Markovics, Jänner 2017



Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen