Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->Die Zauberflöte, Burgtheater, The opera but not the opera
 Das schnellste Ticket für Die Zauberflöte Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! The opera but not the opera Die Zauberflöte The opera but not the opera Burgtheater Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Die Zauberflöte, Burgtheater, Wien
The opera but not the opera

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte, Burgtheater, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Burgtheater,
Universitätsring 2, 1010 Wien

Kategorien: Schauspiel, Klassiker, Musiktheater

Mit: Nils Strunk, Tim Werths, Gunther Eckes, Katharina Pichler, Nils Strunk, Lilith Häßle, Nils Strunk, Katharina Pichler, Tim Werths


Die Zauberflöte, Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien

Beschreibung

1791, in seinem Todesjahr, vollendete der hochverschuldete Mozart gemeinsam mit seinem Freund Schikaneder die Geschichte um zwei Liebende, die mitten im Kampf dunkler Mächte zueinanderfinden und so die Utopie eines Reiches der Vernunft und Humanität aufscheinen lassen, in dem auch bunte Vögel ihren Platz haben. In einem Wiener Vorstadt-Theater kam Die Zauberflöte, die heute an fast allen großen Opernhäusern der Welt auf dem Spielplan steht, zur Uraufführung.

232 Jahre später bringt eine fahrende Schauspieltruppe ihre ganz eigene Version der Oper auf die Bühne. Das »Kratky-Baschik-Zaubertheater« ist pleite und braucht dringend die perfekte Unterhaltungsshow. Dazu ist der Truppe jedes Mittel recht: Die heilige Komposition wird neu arrangiert, Mozarts Motive verwandeln sich in Songs unterschiedlichster Stilrichtungen und das umgedichtete Libretto teilen sich nur 6 Spieler*innen, von denen jede*r gleich mehrere Rollen übernehmen muss. 
In einer versunkenen Welt des Vaudevilles, des Varietés und des düsteren Prater-Straßentheaters entsteht die vielleicht gewagteste Neuinterpretation der vielleicht berühmtesten Oper der Welt. 

Der Schauspieler und Musiker Nils Strunk kreiert mit Autor Lukas Schrenk, einer dreiköpfigen Band und dem Ensemble eine lustvolle, musikalische Reflexion über den Zauber der Bühne und die Kraft des Miteinanders. Mozart und Schikaneder hätten sich im Grabe mitgedreht.

 
Ab sofort zur Zauberflöte: Das Programmheft in Braille-Schrift für blinde und sehschwache Menschen – auf Anfrage kostenlos bei unseren Oberbilleteur*innen!

Mit Kinderbetreuung (6-12) am 10. März 2024. Für Abonnent*innen ist die Kinderbetreuung kostenlos – jetzt anmelden!

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Burgtheater,
Universitätsring 2, 1010 Wien

Kategorien: Schauspiel, Klassiker, Musiktheater

Mit: Nils Strunk, Tim Werths, Gunther Eckes, Katharina Pichler, Nils Strunk, Lilith Häßle, Nils Strunk, Katharina Pichler, Tim Werths


Die Zauberflöte, Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien

Beschreibung

1791, in seinem Todesjahr, vollendete der hochverschuldete Mozart gemeinsam mit seinem Freund Schikaneder die Geschichte um zwei Liebende, die mitten im Kampf dunkler Mächte zueinanderfinden und so die Utopie eines Reiches der Vernunft und Humanität aufscheinen lassen, in dem auch bunte Vögel ihren Platz haben. In einem Wiener Vorstadt-Theater kam Die Zauberflöte, die heute an fast allen großen Opernhäusern der Welt auf dem Spielplan steht, zur Uraufführung.

232 Jahre später bringt eine fahrende Schauspieltruppe ihre ganz eigene Version der Oper auf die Bühne. Das »Kratky-Baschik-Zaubertheater« ist pleite und braucht dringend die perfekte Unterhaltungsshow. Dazu ist der Truppe jedes Mittel recht: Die heilige Komposition wird neu arrangiert, Mozarts Motive verwandeln sich in Songs unterschiedlichster Stilrichtungen und das umgedichtete Libretto teilen sich nur 6 Spieler*innen, von denen jede*r gleich mehrere Rollen übernehmen muss. 
In einer versunkenen Welt des Vaudevilles, des Varietés und des düsteren Prater-Straßentheaters entsteht die vielleicht gewagteste Neuinterpretation der vielleicht berühmtesten Oper der Welt. 

Der Schauspieler und Musiker Nils Strunk kreiert mit Autor Lukas Schrenk, einer dreiköpfigen Band und dem Ensemble eine lustvolle, musikalische Reflexion über den Zauber der Bühne und die Kraft des Miteinanders. Mozart und Schikaneder hätten sich im Grabe mitgedreht.

 
Ab sofort zur Zauberflöte: Das Programmheft in Braille-Schrift für blinde und sehschwache Menschen – auf Anfrage kostenlos bei unseren Oberbilleteur*innen!

Mit Kinderbetreuung (6-12) am 10. März 2024. Für Abonnent*innen ist die Kinderbetreuung kostenlos – jetzt anmelden!

Die nächsten Termine

Open App & Book Tickets Open App & Book Tickets