Das schnellste Ticket für Frankfurter Opern- und Museums-Orchester Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Gastspiel Frankfurter Opern- und Mu... Gastspiel Festspielhaus Erl Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Frankfurter Opern- und Museums-Orchester, Festspielhaus Erl, Erl

Frankfurter Opern- und Museums-Orchester

Frankfurter Opern- und Museums-Orchester, Festspielhaus Erl, Erl

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Yury Revich, Sebastian Weigle

Frankfurter Opern- und Museums-Orchester, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Programm
Antonín Dvořák
Violinkonzert a-Moll op. 53

Anton Bruckner
6. Sinfonie in A-Dur (WAB 106)

Heute gehören Bruckners Sinfonien zum Kern des Konzertrepertoires. Als sie Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, mussten sie um die Anerkennung des Publikums ringen. „Interesse und Befremden hielten sich die Waage“, liest man in zeitgenössischen Kritiken, aber auch, dass der Komponist „stürmisch gefeiert“ worden sei. Die Atmosphäre in solchen Konzerten, meist im Wiener Musikvereinssaal, muss einzigartig gewesen sein. Einen böhmischen Kontrapunkt bietet das fast gleichzeitig entstandene Violinkonzert von Antonín Dvořák. Kaum zu glauben, dass auch diese faszinierende Komposition bis zu ihrem Welterfolg einige Hürden zu meistern hatte. Der international gefeierte junge Geiger Yuri Revich wird vom mehrfach als „Orchester des Jahres“ ausgezeichneten Frankfurter Opern- und Museumsorchester unter der Leitung des Frankfurter Generalmusikdirektors Sebastian Weigle begleitet.

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Yury Revich, Sebastian Weigle

Frankfurter Opern- und Museums-Orchester, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Programm
Antonín Dvořák
Violinkonzert a-Moll op. 53

Anton Bruckner
6. Sinfonie in A-Dur (WAB 106)

Heute gehören Bruckners Sinfonien zum Kern des Konzertrepertoires. Als sie Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, mussten sie um die Anerkennung des Publikums ringen. „Interesse und Befremden hielten sich die Waage“, liest man in zeitgenössischen Kritiken, aber auch, dass der Komponist „stürmisch gefeiert“ worden sei. Die Atmosphäre in solchen Konzerten, meist im Wiener Musikvereinssaal, muss einzigartig gewesen sein. Einen böhmischen Kontrapunkt bietet das fast gleichzeitig entstandene Violinkonzert von Antonín Dvořák. Kaum zu glauben, dass auch diese faszinierende Komposition bis zu ihrem Welterfolg einige Hürden zu meistern hatte. Der international gefeierte junge Geiger Yuri Revich wird vom mehrfach als „Orchester des Jahres“ ausgezeichneten Frankfurter Opern- und Museumsorchester unter der Leitung des Frankfurter Generalmusikdirektors Sebastian Weigle begleitet.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen