Das schnellste Ticket für Wir müssen Widerstand leisten Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Martin Pollak im Gespräch mit Michal Hvorecký Wir müssen Widerstand le... Martin Pollak im Gespräch mit Michal Hvorecký Kasino Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Wir müssen Widerstand leisten, Kasino, Wien

Wir müssen Widerstand leisten

Wir müssen Widerstand leisten, Kasino, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Kasino,
Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

Kategorien: Gespräch, Podiumsdiskussion

Wir müssen Widerstand leisten, Kasino, Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

Beschreibung

„Wir müssen Widerstand leisten", sagt Martin Pollack, der zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern zählt. Er ist auch Übersetzer, Journalist und, als kultureller Vermittler zwischen Mittel- und Osteuropa, ein kritischer Beobachter und Reisender. Vier Jahre lang kuratierte er die Reihe Grenzgänger/Grenzdenker und sprach mit vielen herausragenden europäischen Autor*innen und Intellektuellen über die wichtigen Probleme und Fragen unserer Zeit. Zum Abschluss der Reihe wollen wir mit Martin Pollack sprechen und diesen Abend seiner Arbeit und seinem Werk, das dem Verdrängten und Vergessenen gilt, widmen.
Mit Martin Pollack spricht Philipp Hauß, es liest Sabine Haupt.

In Kooperation mit ERSTE Stiftung und Die Presse

Copyright Bilder:
Georg Soulek/Burgtheater
Reinhard Werner

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Kasino,
Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

Kategorien: Gespräch, Podiumsdiskussion

Wir müssen Widerstand leisten, Kasino, Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

Beschreibung

„Wir müssen Widerstand leisten", sagt Martin Pollack, der zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern zählt. Er ist auch Übersetzer, Journalist und, als kultureller Vermittler zwischen Mittel- und Osteuropa, ein kritischer Beobachter und Reisender. Vier Jahre lang kuratierte er die Reihe Grenzgänger/Grenzdenker und sprach mit vielen herausragenden europäischen Autor*innen und Intellektuellen über die wichtigen Probleme und Fragen unserer Zeit. Zum Abschluss der Reihe wollen wir mit Martin Pollack sprechen und diesen Abend seiner Arbeit und seinem Werk, das dem Verdrängten und Vergessenen gilt, widmen.
Mit Martin Pollack spricht Philipp Hauß, es liest Sabine Haupt.

In Kooperation mit ERSTE Stiftung und Die Presse

Copyright Bilder:
Georg Soulek/Burgtheater
Reinhard Werner
Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen