Das schnellste Ticket für Auf leisen Sohlen Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Al Ayre Español Auf leisen Sohlen Al Ayre Español Schloss Ambras, Spanischer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Auf leisen Sohlen, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Innsbruck
Al Ayre Español

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Ambras, Spanischer Saal,
Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Festwochen

Mit: Al Ayre Español, Eduardo López Banzo


Auf leisen Sohlen, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Beschreibung

„I vanni occulti“: Auf leisen Sohlen trägt das Ensemble Al Ayre Espanol in seiner vielfach preisgekrönten Einspielung Händels Triosonaten op. 2 in unsere Zeit. Die spanischen Musiker, die „mit solcher Schönheit und Süße spielen, als würden sie Arien singen“, überbringen mit ihrer lyrischen und introspektiven Spielweise diese Sonaten als Botschaften aus einer heimlichen, in den Sälen fürstlicher Palazzi vor der Öffentlichkeit verborgenen Kammermusikwelt.

Eben hier lernte einst Händel auch die Sonaten Arcangelo Corellis kennen, des überragenden Geigers und Komponisten jener Epoche. Auch wenn sich der Deutsche bei einer persönlichen musikalischen Begegnung mit dem italienischen Meister in Rom gestritten hatte, trug er dennoch Corellis Sonatenstil in seinen eigenen Werken auf edelste Weise weiter.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Ambras, Spanischer Saal,
Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Festwochen

Mit: Al Ayre Español, Eduardo López Banzo


Auf leisen Sohlen, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Beschreibung

„I vanni occulti“: Auf leisen Sohlen trägt das Ensemble Al Ayre Espanol in seiner vielfach preisgekrönten Einspielung Händels Triosonaten op. 2 in unsere Zeit. Die spanischen Musiker, die „mit solcher Schönheit und Süße spielen, als würden sie Arien singen“, überbringen mit ihrer lyrischen und introspektiven Spielweise diese Sonaten als Botschaften aus einer heimlichen, in den Sälen fürstlicher Palazzi vor der Öffentlichkeit verborgenen Kammermusikwelt.

Eben hier lernte einst Händel auch die Sonaten Arcangelo Corellis kennen, des überragenden Geigers und Komponisten jener Epoche. Auch wenn sich der Deutsche bei einer persönlichen musikalischen Begegnung mit dem italienischen Meister in Rom gestritten hatte, trug er dennoch Corellis Sonatenstil in seinen eigenen Werken auf edelste Weise weiter.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen