Das schnellste Ticket für Schubertiade! Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Schubertiade! Helmut List Halle Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Schubertiade!, Helmut List Halle, Graz

Schubertiade!

Schubertiade!, Helmut List Halle, Graz

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Styriarte

Mit: Stephanie Houtzeel, Florian Birsak


Schubertiade!, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Stephanie Houtzeel eröffnet den zweitägigen Schubert-Parcours gemeinsam mit Florian Birsak. Streicherfreunde spielen Quartett.

Programm: 

Franz Schubert:

  • aus dem Streichquartett in G, D 887
  • Lieder für Mezzosopran („Die Sterne“, „Der Wanderer an den Mond“, „Fragment aus dem Aeschylus“ u. a.)
  • „Ständchen (Zögernd leise)“, D 920 für Mezzosopran, Frauenchor und Klavier

Kein anderer Komponist hat den dunklen Raum um die Geheimnisse der Nacht so sehr mit bebenden Klängen angefüllt wie Franz Schubert. Die erste von zwei „nächtlichen“ Schubertiaden in der styriarte orientiert sich am Programm von Schuberts „Privatkonzert“ vom März 1828, acht Monate vor seinem Tod. Maria Bader-Kubizek und ihre Quartettkollegen stürzen sich in die zerfurchten Klänge und krassen Dur-Moll-Wechsel des großen G-Dur-Quartetts, dessen erster Satz auch damals erklang. Stephanie Houtzeel singt feierliche Nachtlieder wie „Die Sterne“, traurige Weisen wie „Der Wanderer an den Mond“ und das hinreißend schöne Ständchen, das Schubert für die Gesangsklasse der Anna Frölich komponierte. Florian Birsak begleitet am historischen Hammerflügel.

ACHTUNG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung:

  • Kommen Sie allein, MUSS ein Einzelplatz gebucht werden! (Abstand zum nächsten Kunden!)
  • Kommen Sie zu zweit, gibt es Doppelplätze.
  • Wünschen Sie drei Sitze nebeneinander, wenden Sie sich bitte direkt an das Styriarte Kartenbüro (Tel. +43 316 825 000). Sollten Sie bei zwei nebeneinander liegenden Plätzen nur einen Sitz buchen, ist dieser Kauf ungültig und wird vom Veranstalter wieder storniert.

Einlass ins Foyer: jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Copyright Bilder:
 Julia Wesely

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Styriarte

Mit: Stephanie Houtzeel, Florian Birsak


Schubertiade!, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Stephanie Houtzeel eröffnet den zweitägigen Schubert-Parcours gemeinsam mit Florian Birsak. Streicherfreunde spielen Quartett.

Programm: 

Franz Schubert:

  • aus dem Streichquartett in G, D 887
  • Lieder für Mezzosopran („Die Sterne“, „Der Wanderer an den Mond“, „Fragment aus dem Aeschylus“ u. a.)
  • „Ständchen (Zögernd leise)“, D 920 für Mezzosopran, Frauenchor und Klavier

Kein anderer Komponist hat den dunklen Raum um die Geheimnisse der Nacht so sehr mit bebenden Klängen angefüllt wie Franz Schubert. Die erste von zwei „nächtlichen“ Schubertiaden in der styriarte orientiert sich am Programm von Schuberts „Privatkonzert“ vom März 1828, acht Monate vor seinem Tod. Maria Bader-Kubizek und ihre Quartettkollegen stürzen sich in die zerfurchten Klänge und krassen Dur-Moll-Wechsel des großen G-Dur-Quartetts, dessen erster Satz auch damals erklang. Stephanie Houtzeel singt feierliche Nachtlieder wie „Die Sterne“, traurige Weisen wie „Der Wanderer an den Mond“ und das hinreißend schöne Ständchen, das Schubert für die Gesangsklasse der Anna Frölich komponierte. Florian Birsak begleitet am historischen Hammerflügel.

ACHTUNG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung:

  • Kommen Sie allein, MUSS ein Einzelplatz gebucht werden! (Abstand zum nächsten Kunden!)
  • Kommen Sie zu zweit, gibt es Doppelplätze.
  • Wünschen Sie drei Sitze nebeneinander, wenden Sie sich bitte direkt an das Styriarte Kartenbüro (Tel. +43 316 825 000). Sollten Sie bei zwei nebeneinander liegenden Plätzen nur einen Sitz buchen, ist dieser Kauf ungültig und wird vom Veranstalter wieder storniert.

Einlass ins Foyer: jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Copyright Bilder:
 Julia Wesely

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen