Das schnellste Ticket für La Nuit Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! La Nuit Helmut List Halle Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
La Nuit, Helmut List Halle, Graz

La Nuit

La Nuit, Helmut List Halle, Graz

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Lesung, Styriarte

Mit: Arianna Savall, Michael Dangl


La Nuit, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Die nächtlichen Nuancen des barocken Gambenklangs sind bei Lorenz Duftschmid in besten Händen.

Programm:
Anthony Holborne: Paradizo, The Night Watch, Fairie Round u. a.
Henry Purcell: The Night, Fairie Dance u. a. aus „Fairy Queen“
Marc-Antoine Charpentier: Nuit
Johann Hermann Schein: Intrada – Retirada
Heinrich Albert: Der Tag beginnet zu vergehen
Heinrich Ignaz Franz Biber: Serenada à 5 „Der Nachtwächter“ Sonette von Petrarca, Michelangelo, Ronsard und Shakespeare

Es war das Lieblingsprogramm von Jordi Savall für die heurige styriarte: „La nuit“, ein Querschnitt durch die schönsten Nachtstücke des französischen Barock. Nun kann der Meister aus Barcelona uns nur einen Videogruß schicken, die nächtlichen Nuancen des barocken Klangs aber sind bei Lorenz Duftschmid und seinen Kollegen in den besten Händen. Zwischen dem Nachtwächter des Böhmen Biber, der Heiligen Nacht des Franzosen Charpentier und dem Feenzauber des Briten Purcell entwirft das Programm ein weites Panorama nächtlichen Treibens. Dazu liest Michael Dangl berühmte Nacht-Sonette von Petrarca, Ronsard, Michelangelo und Shakespeare. Wie schrieb der Franzose Ronsard schon anno 1587 so schön: „Nacht, treue Dienerin und Sergeantin der Liebe“.

ACHTUNG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung:

  • Kommen Sie allein, MUSS ein Einzelplatz gebucht werden! (Abstand zum nächsten Kunden!)
  • Kommen Sie zu zweit, gibt es Doppelplätze.
  • Wünschen Sie drei Sitze nebeneinander, wenden Sie sich bitte direkt an das Styriarte Kartenbüro (Tel. +43 316 825 000).

Sollten Sie bei zwei nebeneinander liegenden Plätzen nur einen Sitz buchen, ist dieser Kauf ungültig und wird vom Veranstalter wieder storniert.

Einlass ins Foyer: jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Copyright Bilder:
 Claudia Tschida
 Werner Kmetitsch


Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Lesung, Styriarte

Mit: Arianna Savall, Michael Dangl


La Nuit, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Die nächtlichen Nuancen des barocken Gambenklangs sind bei Lorenz Duftschmid in besten Händen.

Programm:
Anthony Holborne: Paradizo, The Night Watch, Fairie Round u. a.
Henry Purcell: The Night, Fairie Dance u. a. aus „Fairy Queen“
Marc-Antoine Charpentier: Nuit
Johann Hermann Schein: Intrada – Retirada
Heinrich Albert: Der Tag beginnet zu vergehen
Heinrich Ignaz Franz Biber: Serenada à 5 „Der Nachtwächter“ Sonette von Petrarca, Michelangelo, Ronsard und Shakespeare

Es war das Lieblingsprogramm von Jordi Savall für die heurige styriarte: „La nuit“, ein Querschnitt durch die schönsten Nachtstücke des französischen Barock. Nun kann der Meister aus Barcelona uns nur einen Videogruß schicken, die nächtlichen Nuancen des barocken Klangs aber sind bei Lorenz Duftschmid und seinen Kollegen in den besten Händen. Zwischen dem Nachtwächter des Böhmen Biber, der Heiligen Nacht des Franzosen Charpentier und dem Feenzauber des Briten Purcell entwirft das Programm ein weites Panorama nächtlichen Treibens. Dazu liest Michael Dangl berühmte Nacht-Sonette von Petrarca, Ronsard, Michelangelo und Shakespeare. Wie schrieb der Franzose Ronsard schon anno 1587 so schön: „Nacht, treue Dienerin und Sergeantin der Liebe“.

ACHTUNG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung:

  • Kommen Sie allein, MUSS ein Einzelplatz gebucht werden! (Abstand zum nächsten Kunden!)
  • Kommen Sie zu zweit, gibt es Doppelplätze.
  • Wünschen Sie drei Sitze nebeneinander, wenden Sie sich bitte direkt an das Styriarte Kartenbüro (Tel. +43 316 825 000).

Sollten Sie bei zwei nebeneinander liegenden Plätzen nur einen Sitz buchen, ist dieser Kauf ungültig und wird vom Veranstalter wieder storniert.

Einlass ins Foyer: jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Copyright Bilder:
 Claudia Tschida
 Werner Kmetitsch


Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen