Das schnellste Ticket für Visions Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich Visions Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich Grazer Congress Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Visions, Grazer Congress, Graz
Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich

Visions

Visions, Grazer Congress, Graz

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Grazer Congress,
Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Kategorien: Styriarte, Konzert, Klavierkonzerte

Mit: Pierre-Laurent Aimard, Tamara Stefanovich


Visions, Grazer Congress, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Beschreibung

Olivier Messiaen: Visions de l’Amen für zwei Klaviere u. a.

1943 traf Olivier Messiaen bei musikalischen Analysekursen in einer Pariser Wohnung die junge, bildhübsche Pianistin Yvonne Loriod. Bis die beiden offiziell ein Paar wurden, sollten noch beinahe zwei Jahrzehnte vergehen, denn Messiaen blieb seiner schwerkranken Frau treu. Erst drei Jahre nach ihrem Tod zog er zu Yvonne. Nur in der Musik haben die beiden ihr Verlangen ausgelebt: im „Amen du désir“, dem „Amen des Verlangens“. Es ist der vierte Satz in seinem siebenteiligen Zyklus für zwei Klaviere, der alle menschlichen und kosmischen Seiten des einen Wortes beleuchtet: Amen.


Copyright Bilder:
 Marco Borggreve

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Grazer Congress,
Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Kategorien: Styriarte, Konzert, Klavierkonzerte

Mit: Pierre-Laurent Aimard, Tamara Stefanovich


Visions, Grazer Congress, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz

Beschreibung

Olivier Messiaen: Visions de l’Amen für zwei Klaviere u. a.

1943 traf Olivier Messiaen bei musikalischen Analysekursen in einer Pariser Wohnung die junge, bildhübsche Pianistin Yvonne Loriod. Bis die beiden offiziell ein Paar wurden, sollten noch beinahe zwei Jahrzehnte vergehen, denn Messiaen blieb seiner schwerkranken Frau treu. Erst drei Jahre nach ihrem Tod zog er zu Yvonne. Nur in der Musik haben die beiden ihr Verlangen ausgelebt: im „Amen du désir“, dem „Amen des Verlangens“. Es ist der vierte Satz in seinem siebenteiligen Zyklus für zwei Klaviere, der alle menschlichen und kosmischen Seiten des einen Wortes beleuchtet: Amen.


Copyright Bilder:
 Marco Borggreve

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen