Das schnellste Ticket für Schweizer Musik im Dialog I Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Zürcher Kammerorchester & Daniel Hope Schweizer Musik im Dialog... Zürcher Kammerorchester & Daniel Hope Stiftung Mozarteum - Großer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Schweizer Musik im Dialog I, Stiftung Mozarteum - Großer Saal , Salzburg
Zürcher Kammerorchester & Daniel Hope

Schweizer Musik im Dialog I

Schweizer Musik im Dialog I, Stiftung Mozarteum - Großer Saal , Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stiftung Mozarteum - Großer Saal ,
Schwarzstraße 26, 5020

Kategorien: Dialoge, Konzert

Mit: Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope


Schweizer Musik im Dialog I, Stiftung Mozarteum - Großer Saal , Schwarzstraße 26, 5020

Beschreibung

Programm: 

Philip Glass
„Echorus“Arvo Pärt
„Darf Ich“Frank Martin
„Pavane CouleurDu Temps“Daniel Schnyder
„Purple Haze“ Max Richter

Recomposed – Vivaldi „Die Vier Jahreszeiten“. Das Arbeiten mit musikalischen Keimzellen und wiederholten Patterns, die Aneignung und kreative Weiterverwendung fremden Materials, der Rückzug ins ich und die Öffnung zum Populären: Vielfältig sind die programmatischen Gedanken, die diesen im besten Sinne bunten Abend mit Daniel Hope, der rund 30 Uraufführungen in Auftrag gegeben hat, und dem Zürcher Kammerorchester durchziehen – nicht zuletzt auch die Tatsache, dass zwei der Werke, nämlich Philip Glass’ „Echorus“ und Arvo Pärts „Darf ich …“, für Hopes Mentor Yehudi Menuhin komponiert wurden. Daniel Hope selbst war und ist Max Richters musikalischer Partner für dessen Re-Komposition von Vivaldis „Jahreszeiten“: eine liebevoll-radikale Neuerfindung.

Copyright Bilder:
@Harald Hoffmann

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stiftung Mozarteum - Großer Saal ,
Schwarzstraße 26, 5020

Kategorien: Dialoge, Konzert

Mit: Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope


Schweizer Musik im Dialog I, Stiftung Mozarteum - Großer Saal , Schwarzstraße 26, 5020

Beschreibung

Programm: 

Philip Glass
„Echorus“Arvo Pärt
„Darf Ich“Frank Martin
„Pavane CouleurDu Temps“Daniel Schnyder
„Purple Haze“ Max Richter

Recomposed – Vivaldi „Die Vier Jahreszeiten“. Das Arbeiten mit musikalischen Keimzellen und wiederholten Patterns, die Aneignung und kreative Weiterverwendung fremden Materials, der Rückzug ins ich und die Öffnung zum Populären: Vielfältig sind die programmatischen Gedanken, die diesen im besten Sinne bunten Abend mit Daniel Hope, der rund 30 Uraufführungen in Auftrag gegeben hat, und dem Zürcher Kammerorchester durchziehen – nicht zuletzt auch die Tatsache, dass zwei der Werke, nämlich Philip Glass’ „Echorus“ und Arvo Pärts „Darf ich …“, für Hopes Mentor Yehudi Menuhin komponiert wurden. Daniel Hope selbst war und ist Max Richters musikalischer Partner für dessen Re-Komposition von Vivaldis „Jahreszeiten“: eine liebevoll-radikale Neuerfindung.

Copyright Bilder:
@Harald Hoffmann

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen