Das schnellste Ticket für Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Mozart trifft Saxophonqua... Mozarteum - Wiener Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart, Mozarteum - Wiener Saal, Salzburg

Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart

Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart, Mozarteum - Wiener Saal, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Wiener Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Dialoge

Mit: Kebyart, Robert Seara


Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart, Mozarteum - Wiener Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:


Mozart
Streichquartett C-Dur KV 465 arr. für Saxophonquartett

Georg Friedrich Haas
Saxophonquartett

Mozart
Streichquartett D-Dur KV 575 arr. für Saxophonquartett

Jörg Widmann
7 Capricci für Saxophonquartett

Als Mozart 1791 starb, sollte es noch ein halbes Jahrhundert dauern, bis der Belgier Adolphe Sax ein neues Instrument der Öffentlichkeit vorstellte: das Saxophon. Wäre Mozart dieses Instrument schon bekannt gewesen, hätte er sicherlich auch dafür geschrieben – innovativ und fantasievoll wie er war. Aber: ein instrumentaler Emporkömmling ohne jeden Stammbaum und die altehrwürdige Gattung des Quartetts, die Königsdisziplin der Kammermusik? Salzburgs Genius loci und das Sprachrohr des Jazz? Der auf den ersten Eindruck so unterschiedliche Elemente zusammenbringt, ist vor Überraschungen nicht sicher: Da können plötzlich die Türen zu faszinierenden und anregenden Klangwelten auffliegen, die uns sowohl Mozart in ungewohntem Gewand neu entdecken lassen als auch maßgeschneiderte Musik von Georg Friedrich Haas und Jörg Widmann.


© Igor Studio

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Wiener Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Dialoge

Mit: Kebyart, Robert Seara


Mozart trifft Saxophonquartett: Kebyart, Mozarteum - Wiener Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:


Mozart
Streichquartett C-Dur KV 465 arr. für Saxophonquartett

Georg Friedrich Haas
Saxophonquartett

Mozart
Streichquartett D-Dur KV 575 arr. für Saxophonquartett

Jörg Widmann
7 Capricci für Saxophonquartett

Als Mozart 1791 starb, sollte es noch ein halbes Jahrhundert dauern, bis der Belgier Adolphe Sax ein neues Instrument der Öffentlichkeit vorstellte: das Saxophon. Wäre Mozart dieses Instrument schon bekannt gewesen, hätte er sicherlich auch dafür geschrieben – innovativ und fantasievoll wie er war. Aber: ein instrumentaler Emporkömmling ohne jeden Stammbaum und die altehrwürdige Gattung des Quartetts, die Königsdisziplin der Kammermusik? Salzburgs Genius loci und das Sprachrohr des Jazz? Der auf den ersten Eindruck so unterschiedliche Elemente zusammenbringt, ist vor Überraschungen nicht sicher: Da können plötzlich die Türen zu faszinierenden und anregenden Klangwelten auffliegen, die uns sowohl Mozart in ungewohntem Gewand neu entdecken lassen als auch maßgeschneiderte Musik von Georg Friedrich Haas und Jörg Widmann.


© Igor Studio

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen