Das schnellste Ticket für Abschlusskonzert "Im Dialog": Christoph Sietzen, Multipercussion Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Abschlusskonzert "Im Dial... Mozarteum - Wiener Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Abschlusskonzert

Abschlusskonzert "Im Dialog": Christoph Sietzen, Multipercussion

Abschlusskonzert

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Wiener Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorie: Konzert

Mit: Christoph Sietzen


Abschlusskonzert

Beschreibung

Programm:


Toshio Hosokawa
Sen VI

Silvius Leopold Weiss
Ciacona D-Dur

Improvisation
Snare Drum Improvisation

Alejandro Viñao
Kahn Variations für Marimba solo

Hubert von Goisern
Jodler für Willi

Toshi Ichiyanagi
The Source für Marimba solo

Improvisation über Themen von Mozart

Michio Kitazume
Side by Side für Perkussion solo



Eine Ciacona des aus Schlesien stammenden Lautenvirtuosen Silvius Leopold Weiss und Variationen über Gesänge des pakistanischen Vokalisten Nusrat Fateh Ali Khan, geschrieben vom argentinisch-britischen Komponisten Alejandro Viñao. „The Source“, ein notorisch schwieriges Marimba-Solostück von Toshi Ichiyanagi, einem früheren Ehemann von Yoko Ono, und Hubert von Goiserns „Jodler für Willi“. Improvisationen über Mozart und ohne ihn. Sowie noch mehr verflixt Schwieriges aus Japan, von Toshio Hosokawa und Michio Kitazume zum Beispiel: Da muss schon ein famoser Musiker wie Christoph Sietzen am Werk sein, um all diese Musik unter einen virtuosen Hut zu bringen. Multipercussion als musikalischer Umschlagplatz im wahrsten Sinne: Klänge aus diversen Kontinenten und Epochen im Dialog.


© Stefan Sietzen

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Wiener Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorie: Konzert

Mit: Christoph Sietzen


Abschlusskonzert

Beschreibung

Programm:


Toshio Hosokawa
Sen VI

Silvius Leopold Weiss
Ciacona D-Dur

Improvisation
Snare Drum Improvisation

Alejandro Viñao
Kahn Variations für Marimba solo

Hubert von Goisern
Jodler für Willi

Toshi Ichiyanagi
The Source für Marimba solo

Improvisation über Themen von Mozart

Michio Kitazume
Side by Side für Perkussion solo



Eine Ciacona des aus Schlesien stammenden Lautenvirtuosen Silvius Leopold Weiss und Variationen über Gesänge des pakistanischen Vokalisten Nusrat Fateh Ali Khan, geschrieben vom argentinisch-britischen Komponisten Alejandro Viñao. „The Source“, ein notorisch schwieriges Marimba-Solostück von Toshi Ichiyanagi, einem früheren Ehemann von Yoko Ono, und Hubert von Goiserns „Jodler für Willi“. Improvisationen über Mozart und ohne ihn. Sowie noch mehr verflixt Schwieriges aus Japan, von Toshio Hosokawa und Michio Kitazume zum Beispiel: Da muss schon ein famoser Musiker wie Christoph Sietzen am Werk sein, um all diese Musik unter einen virtuosen Hut zu bringen. Multipercussion als musikalischer Umschlagplatz im wahrsten Sinne: Klänge aus diversen Kontinenten und Epochen im Dialog.


© Stefan Sietzen

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen