Das schnellste Ticket für Der Sturm Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! frei nach der Komödie von William Shakespeare Der Sturm frei nach der Komödie von William Shakespeare Theater Akzent Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Der Sturm, Theater Akzent, Wien

Der Sturm

Der Sturm, Theater Akzent, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Theater Akzent,
Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Kategorien: Jugend, Schauspiel

Der Sturm, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Beschreibung

Immoment

Shakespeare hat in seinem letzten Stück mit vollen Händen in die Trickkiste gegriffen und dem Theater selbst ein Denkmal gesetzt. Es wird gezaubert, geliebt, gekämpft, gewitzelt und philosophiert, dass es eine reine Freude ist. Dabei geht es um nichts weniger als die Frage, in welcher Welt wir leben wollen.
Wie würde die Welt aussehen, wenn sie von einem guten Zauberer beherrscht würde?

In der Inszenierung wird Prosperos Versuch, die Welt mit Zauberei in Ordnung zu bringen, aus der Sicht der Tochter Miranda, des versklavten Caliban und des unberechenbaren Ariel erzählt. Die Figuren aus Shakespeares Sturm werden dabei Menschen von heute und sind gefordert, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln.

Inszenierung: Claudia Bühlmann

ab 12 Jahren

Publikumsgespräche nach den Vorstellungen.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Theater Akzent,
Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Kategorien: Jugend, Schauspiel

Der Sturm, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Beschreibung

Immoment

Shakespeare hat in seinem letzten Stück mit vollen Händen in die Trickkiste gegriffen und dem Theater selbst ein Denkmal gesetzt. Es wird gezaubert, geliebt, gekämpft, gewitzelt und philosophiert, dass es eine reine Freude ist. Dabei geht es um nichts weniger als die Frage, in welcher Welt wir leben wollen.
Wie würde die Welt aussehen, wenn sie von einem guten Zauberer beherrscht würde?

In der Inszenierung wird Prosperos Versuch, die Welt mit Zauberei in Ordnung zu bringen, aus der Sicht der Tochter Miranda, des versklavten Caliban und des unberechenbaren Ariel erzählt. Die Figuren aus Shakespeares Sturm werden dabei Menschen von heute und sind gefordert, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln.

Inszenierung: Claudia Bühlmann

ab 12 Jahren

Publikumsgespräche nach den Vorstellungen.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen