Das schnellste Ticket für G. Mahler 3. Sinfonie Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! G. Mahler 3. Sinfonie Stephansdom Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
G. Mahler 3. Sinfonie, Stephansdom, Wien

G. Mahler 3. Sinfonie

G. Mahler 3. Sinfonie, Stephansdom, Wien

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stephansdom,
Stephansplatz 3, 1010 Wien

Kategorie: Konzert

Mit: Lux Aeterna Orchester, Moritz Laurer


G. Mahler 3. Sinfonie, Stephansdom, Stephansplatz 3, 1010 Wien

Beschreibung

Mahler im Stephansdom – diese Kombination hat schon letztes Jahr ein grandioses Konzert hervorgebracht und verspricht auch heuer wieder eine imposante Aufführung. Mit Mahlers dritter Sinfonie erwartet Sie diesmal ein zeitloses Werk, welches an Ausdruckstärke kaum zu überbieten ist.
„Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen.“ Mit diesen Worten beschreibt Gustav Mahler die Herangehensweise an seine symphonischen Kompositionen. Kaum ein anderes Zitat trifft auf seine 3. Sinfonie besser zu, denn es ist wahrlich eine Welt, die sich beim Hören vor einem auftut - vom ersten Einstieg des Orchesters, wo die Hörner einen kraftvollen Marsch blasen, bis hin zum getragenen Hymnus der alle Klangfarben der Instrumente ins sich vereint.
Das Altsolo O Mensch! Gib acht! aus Friedrich Nietzsches Also sprach Zarathustra thematisiert das Menschsein selbst, bevor sich Mahler anschließend im Kinderchor Es sungen drei Engel auf die religiöse Dimension beruft. Die dritte Sinfonie ist voll mit markanten Leitmotiven und Themen die einem noch lange im Gedächtnis bleiben. Das Vorhaben des Komponisten, die Natur, den Menschen und das Leben in eindrucksvoller musikalischer Form abzubilden geht mehr als auf.
Lux Aeterna Orchester und Vox Aeterna Chor setzen sich aus Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) und der Musik und Kunst Privatuniversität (MUK) zusammen. Es verbindet sie die Freude am gemeinsamen Musizieren.
So eignet sich der Stephansdom als besonderer Klangraum hervorragend für ein Werk dieser Größe und lässt dessen epochale Wirkung noch stärker zur Geltung kommen – ein akustisch einzigartiges Konzerterlebnis.

COVID-Prävention: Laut der aktuellen Verordnung der Stadt Wien ab 5. März 2022 gilt FFP2-Maskenpflicht. Ein COVID-Nachweis ist nicht erforderlich.

Zum Konzertkalender
Konzertdetails

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stephansdom,
Stephansplatz 3, 1010 Wien

Kategorie: Konzert

Mit: Lux Aeterna Orchester, Moritz Laurer


G. Mahler 3. Sinfonie, Stephansdom, Stephansplatz 3, 1010 Wien

Beschreibung

Mahler im Stephansdom – diese Kombination hat schon letztes Jahr ein grandioses Konzert hervorgebracht und verspricht auch heuer wieder eine imposante Aufführung. Mit Mahlers dritter Sinfonie erwartet Sie diesmal ein zeitloses Werk, welches an Ausdruckstärke kaum zu überbieten ist.
„Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen.“ Mit diesen Worten beschreibt Gustav Mahler die Herangehensweise an seine symphonischen Kompositionen. Kaum ein anderes Zitat trifft auf seine 3. Sinfonie besser zu, denn es ist wahrlich eine Welt, die sich beim Hören vor einem auftut - vom ersten Einstieg des Orchesters, wo die Hörner einen kraftvollen Marsch blasen, bis hin zum getragenen Hymnus der alle Klangfarben der Instrumente ins sich vereint.
Das Altsolo O Mensch! Gib acht! aus Friedrich Nietzsches Also sprach Zarathustra thematisiert das Menschsein selbst, bevor sich Mahler anschließend im Kinderchor Es sungen drei Engel auf die religiöse Dimension beruft. Die dritte Sinfonie ist voll mit markanten Leitmotiven und Themen die einem noch lange im Gedächtnis bleiben. Das Vorhaben des Komponisten, die Natur, den Menschen und das Leben in eindrucksvoller musikalischer Form abzubilden geht mehr als auf.
Lux Aeterna Orchester und Vox Aeterna Chor setzen sich aus Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) und der Musik und Kunst Privatuniversität (MUK) zusammen. Es verbindet sie die Freude am gemeinsamen Musizieren.
So eignet sich der Stephansdom als besonderer Klangraum hervorragend für ein Werk dieser Größe und lässt dessen epochale Wirkung noch stärker zur Geltung kommen – ein akustisch einzigartiges Konzerterlebnis.

COVID-Prävention: Laut der aktuellen Verordnung der Stadt Wien ab 5. März 2022 gilt FFP2-Maskenpflicht. Ein COVID-Nachweis ist nicht erforderlich.

Zum Konzertkalender
Konzertdetails

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen