Das schnellste Ticket für Auf Galileos Spuren Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Ambraser Schlosskonzert Auf Galileos Spuren Ambraser Schlosskonzert Schloss Ambras, Spanischer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Auf Galileos Spuren, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Innsbruck
Auf Galileos Spuren, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Ambras, Spanischer Saal,
Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Kategorien: Festwochen, Konzert, Neu

Mit: La Vaghezza

Auf Galileos Spuren, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Die preisgekrönten jungen Instrumentalisten haben Werke ausgewählt, in denen die bahnbrechenden Neuerungen der Musik aus Galileo Galileos Zeitalter zur Geltung kommen. So wie der Musikersohn und Universalgelehrte Galilei mit seinen Forschungen über die Drehung der Erde um ihre Achse und um die Sonne der kosmologischen Wirklichkeit maßgeblich näher kam, sorgte in der Klangwelt seiner Zeit eine von Monteverdi ausgehende neue Musizierpraxis dafür, dem wahren Gehalt der gesungenen und gespielten Töne Ausdruck zu verleihen.


Sinfonien, Concerti, Sonaten, Balli und Canzonen von
Tarquinio Merula
Giovanni Paolo Cima
Francesco Cavalli
Francesco Turini
Bartolomé de
Selma y Salaverde
Salamone Rossi
Biagio Marini
Dario Castello
u. a.

Einführungsgespräch
Zur idealen Einstimmung auf das Konzert bieten wir ein kostenloses Einführungsgespräch an. KünstlerInnen geben im Gespräch mit Rainer Lepuschitz exklusive Einblicke in das Programm des Abends. Beginn ist um 19.00 Uhr im Spanischen Saal.


Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Ambras, Spanischer Saal,
Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Kategorien: Festwochen, Konzert, Neu

Mit: La Vaghezza

Auf Galileos Spuren, Schloss Ambras, Spanischer Saal, Schlossstraße, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Die preisgekrönten jungen Instrumentalisten haben Werke ausgewählt, in denen die bahnbrechenden Neuerungen der Musik aus Galileo Galileos Zeitalter zur Geltung kommen. So wie der Musikersohn und Universalgelehrte Galilei mit seinen Forschungen über die Drehung der Erde um ihre Achse und um die Sonne der kosmologischen Wirklichkeit maßgeblich näher kam, sorgte in der Klangwelt seiner Zeit eine von Monteverdi ausgehende neue Musizierpraxis dafür, dem wahren Gehalt der gesungenen und gespielten Töne Ausdruck zu verleihen.


Sinfonien, Concerti, Sonaten, Balli und Canzonen von
Tarquinio Merula
Giovanni Paolo Cima
Francesco Cavalli
Francesco Turini
Bartolomé de
Selma y Salaverde
Salamone Rossi
Biagio Marini
Dario Castello
u. a.

Einführungsgespräch
Zur idealen Einstimmung auf das Konzert bieten wir ein kostenloses Einführungsgespräch an. KünstlerInnen geben im Gespräch mit Rainer Lepuschitz exklusive Einblicke in das Programm des Abends. Beginn ist um 19.00 Uhr im Spanischen Saal.


Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen