Das schnellste Ticket für KLAVIER & CO: Madrid 1750 Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! KLAVIER & CO: Madrid 1750 Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
KLAVIER & CO: Madrid 1750, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Innsbruck

KLAVIER & CO: Madrid 1750

KLAVIER & CO: Madrid 1750, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal,
Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Kategorie: Konzert

Mit: Anne Marie Dragosits


KLAVIER & CO: Madrid 1750, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Anne Marie Dragosits, die in Tirol geborene, international gefeierte Cembalistin, begibt sich mit ihrem Programm in eine Hochblüte der Musik in Spanien. „Die musikliebende Königin Maria Bárbara de Bragança und König Ferdinando VI. umgaben sich mit den besten Musikern ihrer Zeit: dem Cembalisten Domenico Scarlatti, Maria Bárbaras Lehrer seit ihrer Kindheit, und dem berühmten Kastraten Carlo Broschi, alias Farinelli“, schreibt die Interpretin über die Zeit um 1750 am Königshof zu Madrid. Auch Domenicos Vater Alessandro und der deutsche Opernmaestro Hasse werden feine Gastspiele geben und Komponisten von der iberischen Halbinsel dürfen nicht fehlen: Sebastián de Albero war Organist und Kammermusiker des Königs und schrieb erstaunlich Experimentelles. Auch der Priester-Komponist Soler und der früh verstorbene Carlos Seixas aus Portugal waren Meister ihres Fachs von europäischem Rang. Ein Abend, der gleichsam ein Fest in einer barocken Residenz mit Klängen malt.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal,
Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Kategorie: Konzert

Mit: Anne Marie Dragosits


KLAVIER & CO: Madrid 1750, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Anne Marie Dragosits, die in Tirol geborene, international gefeierte Cembalistin, begibt sich mit ihrem Programm in eine Hochblüte der Musik in Spanien. „Die musikliebende Königin Maria Bárbara de Bragança und König Ferdinando VI. umgaben sich mit den besten Musikern ihrer Zeit: dem Cembalisten Domenico Scarlatti, Maria Bárbaras Lehrer seit ihrer Kindheit, und dem berühmten Kastraten Carlo Broschi, alias Farinelli“, schreibt die Interpretin über die Zeit um 1750 am Königshof zu Madrid. Auch Domenicos Vater Alessandro und der deutsche Opernmaestro Hasse werden feine Gastspiele geben und Komponisten von der iberischen Halbinsel dürfen nicht fehlen: Sebastián de Albero war Organist und Kammermusiker des Königs und schrieb erstaunlich Experimentelles. Auch der Priester-Komponist Soler und der früh verstorbene Carlos Seixas aus Portugal waren Meister ihres Fachs von europäischem Rang. Ein Abend, der gleichsam ein Fest in einer barocken Residenz mit Klängen malt.

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen