Das schnellste Ticket für 7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! 7. Kammerkonzert 7. Kammerkonzert Jonian I... 7. Kammerkonzert Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Innsbruck
7. Kammerkonzert

7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter

7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal,
Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Jonian Ilias Kadesha, Vashit Hunter


7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm:

Johann Sebastian Bach
15 zweistimmige Inventionen BWV 772–BWV 786 (Auswahl)

Iannis Xenakis
Dhipli Zyia für Violine und Violoncello

Maurice Ravel
Sonate C-Dur für Violine und Violoncello

Béla Bartók
7 Ungarische Volksmelodien
(bearb. für Violine und Violoncello von Karl Kräuter)

Zoltán Kodály
Duo für Violine und Violoncello op. 7

Die erdgebundenen, pulsierenden Rhythmen aus Iannis Xenakis’ „Dhipli Zyia“ – zu deutsch „zwei Volksmusikanten“ – waren es, die Jonian Ilias Kadesha und Vashti Hunter zu Titel sowie Inhalt ihres ersten gemeinsamen Duo-Projekts inspirierten. Die Musik, die der an Philosophie und Rhetorik interessierte Geiger mit griechisch-albanischen Wurzeln und die vielseitige britische Cellistin für sich gefunden haben, vibriert und energetisiert in jeder Sekunde. Sie teilen ein besonderes Gespür für Timing, Spontaneität, ausgesprochene Wachheit und die Bereitschaft, jegliches nur denkbare spieltechnische Risiko einzugehen. Für ihr Debüt in Innsbruck haben Kadesha und Hunter eine zeitlich wie geographisch erweiterte Route für ihre „Journey for two“ auserkoren. 

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal,
Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Jonian Ilias Kadesha, Vashit Hunter


7. Kammerkonzert Jonian Ilias Kadesha | Vashti Hunter, Haus der Musik Innsbruck, Großer Saal, Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm:

Johann Sebastian Bach
15 zweistimmige Inventionen BWV 772–BWV 786 (Auswahl)

Iannis Xenakis
Dhipli Zyia für Violine und Violoncello

Maurice Ravel
Sonate C-Dur für Violine und Violoncello

Béla Bartók
7 Ungarische Volksmelodien
(bearb. für Violine und Violoncello von Karl Kräuter)

Zoltán Kodály
Duo für Violine und Violoncello op. 7

Die erdgebundenen, pulsierenden Rhythmen aus Iannis Xenakis’ „Dhipli Zyia“ – zu deutsch „zwei Volksmusikanten“ – waren es, die Jonian Ilias Kadesha und Vashti Hunter zu Titel sowie Inhalt ihres ersten gemeinsamen Duo-Projekts inspirierten. Die Musik, die der an Philosophie und Rhetorik interessierte Geiger mit griechisch-albanischen Wurzeln und die vielseitige britische Cellistin für sich gefunden haben, vibriert und energetisiert in jeder Sekunde. Sie teilen ein besonderes Gespür für Timing, Spontaneität, ausgesprochene Wachheit und die Bereitschaft, jegliches nur denkbare spieltechnische Risiko einzugehen. Für ihr Debüt in Innsbruck haben Kadesha und Hunter eine zeitlich wie geographisch erweiterte Route für ihre „Journey for two“ auserkoren. 

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen