Das schnellste Ticket für Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Leonard Bernstein - Maurice Ravel ua. Katia & Marielle Labèque... Leonard Bernstein - Maurice Ravel ua. Congress Innsbruck Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert, Congress Innsbruck, Innsbruck

Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert

Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert, Congress Innsbruck, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Congress Innsbruck,
Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Katia & Marielle Labèque

Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert, Congress Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm
Bryce Dessner
„El Chan“ für zwei Klaviere

Philip Glass
„4 Movements“ für zwei Klaviere

Maurice Ravel
„Ma Mère l’Oye“. Originalversion für Klavier zu vier Händen

Leonard Bernstein
„Song’s from West Side Story“
(„Jet Song“ – „Something’s Coming“ – „Tonight“ – „Maria“ – „America“)
Arrangement für zwei Klaviere von Irwin Kostal


„Das beste Klavierduo der Welt.“
Weltberühmt wurden sie mit der Plattenaufnahme einer vierhändigen Klavierversion von Gershwins „Porgy and Bess“ 1981. In fast vier Jahrzehnten haben seither Katia und Marielle Labèque der klassischen Klavierduo-Besetzung neue Impulse gegeben, Komponisten zu Werken inspiriert, Bearbeitungen von populären Musikstücken durchgesetzt, aber auch das traditionelle Repertoire für zwei Klaviere und für Klavier zu vier Händen gepflegt. Gefühlstiefe, Raffinesse, Delikatesse, Eleganz und Virtuosität vermischen sich zu einem einzigartigen Spiel und Stil des französischen Klavierduos. Nach Auftritten in Doppelkonzerten mit Orchester von Mendelssohn (2009) und Poulenc (2015) kommen Katia und Marielle Labèque nun mit einem spannenden Duo-Programm zu den Meisterkonzerten.
In „El Chan“ des New Yorker Independent-Music-Gitarristen und Komponisten Bryce Dessner beschwören Katia und Marielle Labèque einen mysteriösen und magischen Naturort der mexikanischen Provinz Guanajuato.
In „Ma mere l’oye“ der Kinderseele Maurice Ravel verwandeln sie die Tastatur in einen Feengarten mit Märchenfiguren wie Dornröschen und dem kleinen Däumling. In den „4 Mouvements“ des maximalen Minimalisten Philip Glass zaubert das Schwesternpaar neue Harmonien und Spielformen für zwei Klaviere hervor. Am Ende des Konzerts betreten Katia und Marielle Labèque wie einst an ihrem Karrierebeginn wieder den Broadway, diesmal in Bernsteins „West Side Story“. Sie werden unvergängliche Melodien und Rhythmen des Musicals auf den Tasten in „Songs without Words“ verwandeln.


Einführungsgespräch
Zur Einstimmung laden wir Sie vor dem Konzert zu einem kostenlosen Einführungsgespräch ein. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Congress Innsbruck,
Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Katia & Marielle Labèque

Katia & Marielle Labèque - 6. Meisterkonzert, Congress Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm
Bryce Dessner
„El Chan“ für zwei Klaviere

Philip Glass
„4 Movements“ für zwei Klaviere

Maurice Ravel
„Ma Mère l’Oye“. Originalversion für Klavier zu vier Händen

Leonard Bernstein
„Song’s from West Side Story“
(„Jet Song“ – „Something’s Coming“ – „Tonight“ – „Maria“ – „America“)
Arrangement für zwei Klaviere von Irwin Kostal


„Das beste Klavierduo der Welt.“
Weltberühmt wurden sie mit der Plattenaufnahme einer vierhändigen Klavierversion von Gershwins „Porgy and Bess“ 1981. In fast vier Jahrzehnten haben seither Katia und Marielle Labèque der klassischen Klavierduo-Besetzung neue Impulse gegeben, Komponisten zu Werken inspiriert, Bearbeitungen von populären Musikstücken durchgesetzt, aber auch das traditionelle Repertoire für zwei Klaviere und für Klavier zu vier Händen gepflegt. Gefühlstiefe, Raffinesse, Delikatesse, Eleganz und Virtuosität vermischen sich zu einem einzigartigen Spiel und Stil des französischen Klavierduos. Nach Auftritten in Doppelkonzerten mit Orchester von Mendelssohn (2009) und Poulenc (2015) kommen Katia und Marielle Labèque nun mit einem spannenden Duo-Programm zu den Meisterkonzerten.
In „El Chan“ des New Yorker Independent-Music-Gitarristen und Komponisten Bryce Dessner beschwören Katia und Marielle Labèque einen mysteriösen und magischen Naturort der mexikanischen Provinz Guanajuato.
In „Ma mere l’oye“ der Kinderseele Maurice Ravel verwandeln sie die Tastatur in einen Feengarten mit Märchenfiguren wie Dornröschen und dem kleinen Däumling. In den „4 Mouvements“ des maximalen Minimalisten Philip Glass zaubert das Schwesternpaar neue Harmonien und Spielformen für zwei Klaviere hervor. Am Ende des Konzerts betreten Katia und Marielle Labèque wie einst an ihrem Karrierebeginn wieder den Broadway, diesmal in Bernsteins „West Side Story“. Sie werden unvergängliche Melodien und Rhythmen des Musicals auf den Tasten in „Songs without Words“ verwandeln.


Einführungsgespräch
Zur Einstimmung laden wir Sie vor dem Konzert zu einem kostenlosen Einführungsgespräch ein. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen