Das schnellste Ticket für 3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! 3. Meisterkonzert Orchest... Congress Innsbruck Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe , Congress Innsbruck, Innsbruck

3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe

3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe , Congress Innsbruck, Innsbruck

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Congress Innsbruck,
Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Orchestre des Champs-Elysées, Philippe Herreweghe, Isabella Faust


3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe , Congress Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm:


Johannes Brahms
Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81

Antonín Dvořák
Violinkonzert a-Moll op. 53

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73


Von den berühmt gewordenen Musikerfreundschaften war diejenige, die Johannes Brahms und Antonín Dvořák miteinander verband, eine der andauerndsten. Als sich die beiden 1878 in Wien endlich persönlich kennenlernten, ließ sich der jüngere Dvořák schnell von der Brahms’schen Schule handwerklicher Strenge überzeugen. Seine Schreibweise gewann an Klarheit und sein Schaffen geriet über einige Jahre hinweg unter Brahms stilistischen Einfluss, was sich geradezu bildhaft an dem a-Moll-Violinkonzert nachvollziehen lässt. Im November 2022 wird das Konzert von Isabelle Faust auf ihrer Stradivari „The Sleeping Beauty“ von 1704 interpretiert. Auf wunderbare Weise wird sich die schlafende Schönheit mit den vom Orchestre des Champs-Elysées evozierten Klangfarben mischen. Unter der Leitung seines Chefdirigenten Philippe Herreweghe wird der auf den Originalklang des späten 18. bis frühen 20. Jahrhunderts spezialisierte Klangkörper zudem zwei zeitlich benachbarte Werke Brahms zum Besten geben: die Symphonie Nr. 2 D-Dur sowie die „Tragische Ouvertüre“ in d-Moll.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Congress Innsbruck,
Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Kategorien: Konzert, Meister & Kammerkonzerte Innsbruck

Mit: Orchestre des Champs-Elysées, Philippe Herreweghe, Isabella Faust


3. Meisterkonzert Orchestre des Champs-Elysées | Isabella Faust | Philippe Herreweghe , Congress Innsbruck, Rennweg 3, 6020 Innsbruck

Beschreibung

Programm:


Johannes Brahms
Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81

Antonín Dvořák
Violinkonzert a-Moll op. 53

Johannes Brahms
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73


Von den berühmt gewordenen Musikerfreundschaften war diejenige, die Johannes Brahms und Antonín Dvořák miteinander verband, eine der andauerndsten. Als sich die beiden 1878 in Wien endlich persönlich kennenlernten, ließ sich der jüngere Dvořák schnell von der Brahms’schen Schule handwerklicher Strenge überzeugen. Seine Schreibweise gewann an Klarheit und sein Schaffen geriet über einige Jahre hinweg unter Brahms stilistischen Einfluss, was sich geradezu bildhaft an dem a-Moll-Violinkonzert nachvollziehen lässt. Im November 2022 wird das Konzert von Isabelle Faust auf ihrer Stradivari „The Sleeping Beauty“ von 1704 interpretiert. Auf wunderbare Weise wird sich die schlafende Schönheit mit den vom Orchestre des Champs-Elysées evozierten Klangfarben mischen. Unter der Leitung seines Chefdirigenten Philippe Herreweghe wird der auf den Originalklang des späten 18. bis frühen 20. Jahrhunderts spezialisierte Klangkörper zudem zwei zeitlich benachbarte Werke Brahms zum Besten geben: die Symphonie Nr. 2 D-Dur sowie die „Tragische Ouvertüre“ in d-Moll.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen