Das schnellste Ticket für Lamentatio Jeremiæ Prophetæ Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Scherzi Musicali; Ltg: Nicolas Achten Lamentatio Jeremiæ Proph... Scherzi Musicali; Ltg: Nicolas Achten Das Salzlager Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Lamentatio Jeremiæ Prophetæ, Das Salzlager, Hall in Tirol

Lamentatio Jeremiæ Prophetæ

Lamentatio Jeremiæ Prophetæ, Das Salzlager, Hall in Tirol

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Das Salzlager,
Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Kategorie: Konzert

Mit: Scherzi Musicali, Ltg: Nicolas Achten

Lamentatio Jeremiæ Prophetæ, Das Salzlager, Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Beschreibung

Die wunderbare Musik des belgischen Komponisten Joseph-Hector Fiocco (1703-1741), Kapellmeister in Antwerpen und Brüssel, ist uns wenig bekannt. Seine neun Leçons de ténèbres sind zum einen mit dem französischen Stil verbunden, zum anderen fest im italienischen Stil Vivaldis und seiner Zeitgenossen verankert. Die Klagelieder des Propheten Jeremias gehören zu den literarisch schönsten und ausdrucksvollsten Dichtungen des Alten Testaments. Zelebriert wurden sie in den nächtlichen Stundengebeten oder auch zur Matutin (in der Früh) des Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag. Das bei uns nicht mehr unbekannte belgische Ensemble Scherzi Musicali hat bereits viel Zeit mit Fioccos Musik verbracht, wofür sie international Anerkennung fanden. Der Leiter, Nicolas Achten, spielt nicht nur Cembalo, Laute und Harfe, sondern begleitet sich als Sänger – nach der Praxis in der Renaissance und im Barock – selbst. Ein Abend entrückter Schönheit.

Joseph-Hector FIOCCO (1703-1741)
Première Lamentation du Jeudi Saint De Lamentatione Jeremiae – Defixae sunt in terra – Sederunt in terra – Defecerunt prae lacrimis

Willem de FESCH (1687-1761)
Sonata V, op. 2 Largo – Alla breve

Joseph-Hector FIOCCO
Seconde Lamentation du Jeudi Saint Lamed – Mem – Prophetae tui – Samech – Plauserunt super te – Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata II, op. 1 Largo

Joseph-Hector FIOCCO
Toisième Lamentation du Jeudi Saint Aleph … Beth – In tenebrosis – Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata VI, op. 1 Sarabande Largo – Gavotte Allegro

Joseph-Hector FIOCCO
Troisième lamentation du vendredi Saint Incipit oratio – Hereditas nostras – Patres nostril … Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata IV, op. 2 Largo – Vivace

Joseph-Hector FIOCCO
Libera me Domine Libera me Domine – Quando Caelis movendi sunt – Libera me Domine – Dies illa – Requiem Aeternam – Kyrie Eleison


So funktioniert die Secret Seat-Buchung:

  • Buche ein Ticket (bis 3 Tage vor der Vorstellung)
  • Erfahre drei Tage vor der Vorstellung welchen Sitzplatz Du bekommst
  • Bei einer Buchung bis zu drei Tickets garantierten wir, dass Du und Deine Begleitung zusammensitzen
  • Nach der Bestellung erhältst Du eine Buchungsbestätigung Drei Tage vor der Vorstellung senden wir Dir Dein(e) Ticket(s) mit den Sitzplätzen zu

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Das Salzlager,
Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Kategorie: Konzert

Mit: Scherzi Musicali, Ltg: Nicolas Achten

Lamentatio Jeremiæ Prophetæ, Das Salzlager, Saline 18, 6060 Hall in Tirol

Beschreibung

Die wunderbare Musik des belgischen Komponisten Joseph-Hector Fiocco (1703-1741), Kapellmeister in Antwerpen und Brüssel, ist uns wenig bekannt. Seine neun Leçons de ténèbres sind zum einen mit dem französischen Stil verbunden, zum anderen fest im italienischen Stil Vivaldis und seiner Zeitgenossen verankert. Die Klagelieder des Propheten Jeremias gehören zu den literarisch schönsten und ausdrucksvollsten Dichtungen des Alten Testaments. Zelebriert wurden sie in den nächtlichen Stundengebeten oder auch zur Matutin (in der Früh) des Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag. Das bei uns nicht mehr unbekannte belgische Ensemble Scherzi Musicali hat bereits viel Zeit mit Fioccos Musik verbracht, wofür sie international Anerkennung fanden. Der Leiter, Nicolas Achten, spielt nicht nur Cembalo, Laute und Harfe, sondern begleitet sich als Sänger – nach der Praxis in der Renaissance und im Barock – selbst. Ein Abend entrückter Schönheit.

Joseph-Hector FIOCCO (1703-1741)
Première Lamentation du Jeudi Saint De Lamentatione Jeremiae – Defixae sunt in terra – Sederunt in terra – Defecerunt prae lacrimis

Willem de FESCH (1687-1761)
Sonata V, op. 2 Largo – Alla breve

Joseph-Hector FIOCCO
Seconde Lamentation du Jeudi Saint Lamed – Mem – Prophetae tui – Samech – Plauserunt super te – Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata II, op. 1 Largo

Joseph-Hector FIOCCO
Toisième Lamentation du Jeudi Saint Aleph … Beth – In tenebrosis – Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata VI, op. 1 Sarabande Largo – Gavotte Allegro

Joseph-Hector FIOCCO
Troisième lamentation du vendredi Saint Incipit oratio – Hereditas nostras – Patres nostril … Jerusalem convertere

Willem de FESCH
Sonata IV, op. 2 Largo – Vivace

Joseph-Hector FIOCCO
Libera me Domine Libera me Domine – Quando Caelis movendi sunt – Libera me Domine – Dies illa – Requiem Aeternam – Kyrie Eleison


So funktioniert die Secret Seat-Buchung:

  • Buche ein Ticket (bis 3 Tage vor der Vorstellung)
  • Erfahre drei Tage vor der Vorstellung welchen Sitzplatz Du bekommst
  • Bei einer Buchung bis zu drei Tickets garantierten wir, dass Du und Deine Begleitung zusammensitzen
  • Nach der Bestellung erhältst Du eine Buchungsbestätigung Drei Tage vor der Vorstellung senden wir Dir Dein(e) Ticket(s) mit den Sitzplätzen zu
Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen