Das schnellste Ticket für Neujahrs-Konzert Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Neujahrs-Konzert Festspielhaus Erl Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Neujahrs-Konzert, Festspielhaus Erl, Erl

Neujahrs-Konzert

Neujahrs-Konzert, Festspielhaus Erl, Erl

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Orchester der Tiroler Festspiele Erl, Paula Murrihy, Francesco Lanzillotta


Neujahrs-Konzert, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Programm
 
ÈDOUARD LALO:
Ouvertüre zu „Le roi d’Ys“  
 
GEORGES BIZET:
Carmen Suite No. 1  
 
JOSEPH CANTELOUBE: 
„Chants d’Auvergne“  
 
GEORGES BIZET:
Sinfonie No. 1 D-Dur  
 
AMBROISE THOMAS:
„Kennst du das Land“ aus der Oper Mignon  
 
JULES MASSENET:
„Méditation“ aus der Oper Thais  
 
GEORGES BIZET:
“Habanera” & “Seguidilla” aus der Oper Carmen Carmen Suite No. 2 
 
Vielerorts wird das neue Jahr mit Kanonenschüssen begrüßt. Das möchten wir unseren Gästen denn doch nicht zumuten und greifen auf die einzig wahre Alternative zurück: Wir setzen auf ein herzhaft spielendes Orchester und die kräftigen, klangvollen Stimmen unserer Sängerinnen und Sänger, um das neue Jahr mit Schwung zu begrüßen. Das machen wir am 1. Januar 2023 mit ausgewählten Werken französischer Komponisten. Alle Stücke sind mit den Tiroler Festspielen Erl und/oder untereinander verknüpft. So erinnnert die Édouard Lalos Ouvertüre zu „Le roi d’Ys“ in Teilen stark an einen unserer Lieblingskomponisten. Georges Bizets „Carmen“ und Ambroise Thomas‘ „Mignon“ eint, dass sie auf klassischen Vorlagen von Mérimée („Carmen“) und Goethe („Wilhelm Meisters Lehrjahre“) basieren und es gerade wegen dieser Adaptionen anfangs nicht leicht hatten, sich durchzusetzen – was beiden Opern aber bis heute erfolgreich gelingt. Volkstümlich und damit dem Tiroler Liedgut verbunden beglückt uns der „Barde der Auvergne“, Joseph Canteloube. Jules Massenet schließlich erhielt seine erste Ausbildung von Ambroise Thomas.  Damit schließt sich der Reigen. Und wir wünschen allen Gästen „Bonne année, bonne santé“.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Orchester der Tiroler Festspiele Erl, Paula Murrihy, Francesco Lanzillotta


Neujahrs-Konzert, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Programm
 
ÈDOUARD LALO:
Ouvertüre zu „Le roi d’Ys“  
 
GEORGES BIZET:
Carmen Suite No. 1  
 
JOSEPH CANTELOUBE: 
„Chants d’Auvergne“  
 
GEORGES BIZET:
Sinfonie No. 1 D-Dur  
 
AMBROISE THOMAS:
„Kennst du das Land“ aus der Oper Mignon  
 
JULES MASSENET:
„Méditation“ aus der Oper Thais  
 
GEORGES BIZET:
“Habanera” & “Seguidilla” aus der Oper Carmen Carmen Suite No. 2 
 
Vielerorts wird das neue Jahr mit Kanonenschüssen begrüßt. Das möchten wir unseren Gästen denn doch nicht zumuten und greifen auf die einzig wahre Alternative zurück: Wir setzen auf ein herzhaft spielendes Orchester und die kräftigen, klangvollen Stimmen unserer Sängerinnen und Sänger, um das neue Jahr mit Schwung zu begrüßen. Das machen wir am 1. Januar 2023 mit ausgewählten Werken französischer Komponisten. Alle Stücke sind mit den Tiroler Festspielen Erl und/oder untereinander verknüpft. So erinnnert die Édouard Lalos Ouvertüre zu „Le roi d’Ys“ in Teilen stark an einen unserer Lieblingskomponisten. Georges Bizets „Carmen“ und Ambroise Thomas‘ „Mignon“ eint, dass sie auf klassischen Vorlagen von Mérimée („Carmen“) und Goethe („Wilhelm Meisters Lehrjahre“) basieren und es gerade wegen dieser Adaptionen anfangs nicht leicht hatten, sich durchzusetzen – was beiden Opern aber bis heute erfolgreich gelingt. Volkstümlich und damit dem Tiroler Liedgut verbunden beglückt uns der „Barde der Auvergne“, Joseph Canteloube. Jules Massenet schließlich erhielt seine erste Ausbildung von Ambroise Thomas.  Damit schließt sich der Reigen. Und wir wünschen allen Gästen „Bonne année, bonne santé“.

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen