Das schnellste Ticket für Mela Maria Spaemann Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Gap Mela Maria Spaemann Gap Festspielhaus Erl Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Mela Maria Spaemann , Festspielhaus Erl, Erl

Mela Maria Spaemann

Mela Maria Spaemann , Festspielhaus Erl, Erl

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Mela Maria Spaemann

Mela Maria Spaemann , Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Die Art und Weise, mit der die Cellistin, Sängerin und Songschreiberin Mela Marie Spaemann Elemente verschiedener musikalischer Stilrichtungen mit ihrem eigenen charakteristischen Timbre kombiniert, ist mühelos. Als Ein-Frauen-Band entwickelt sie mehrschichtige, gefühlvolle Erzählungen, begleitet von nichts anderem als nur ihrer Stimme, ihrem Cello und der Loop-Station auf der Bühne. In ihrem Programm „Gap“ präsentiert sie neue Songs aus dem kommenden, gleichnamigen Album und stellt einige Arrangements ihrer Piazolla-Cellosolo-Transkriptionen und fasziniert u. a. mit einer Komposition, die ihren vielseitigen musikalischen Gedankengang von Cassados „Prélude“ über eine arabische Melodie bis hin zum hebräischen Liedgut aufzeigt. Ein Programm, wie gemacht für Erl, wo die musikalischen Grenzen gerne verschwinden, Genres verschmelzen und neue Impulse in der Traumakustik des Festspielhauses zu Hause sind.


There is a certain effortlessness in the way cellist and singersongwriter Mela Marie Spaemann combines elements from different musical backgrounds with her own characteristic timbre. As a one-woman band, she builds multi-layered, soulful stories with just her voice, cello and loop station to accompany her on stage. In her programme Gap she presents new songs from the upcoming album of the same title, while introducing some arrangements of her Piazolla cello solo transcriptions as well as a number in which her musical train of thought leads her from Cassado’s Prelude through an arabic melody to a hebrew song. The perfect kind of programme for Erl where musical borders mingle, genres merge, and the outstanding acoustics of the Festspielhaus enhance the exploration of new ideas.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorie: Konzert

Mit: Mela Maria Spaemann

Mela Maria Spaemann , Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

Die Art und Weise, mit der die Cellistin, Sängerin und Songschreiberin Mela Marie Spaemann Elemente verschiedener musikalischer Stilrichtungen mit ihrem eigenen charakteristischen Timbre kombiniert, ist mühelos. Als Ein-Frauen-Band entwickelt sie mehrschichtige, gefühlvolle Erzählungen, begleitet von nichts anderem als nur ihrer Stimme, ihrem Cello und der Loop-Station auf der Bühne. In ihrem Programm „Gap“ präsentiert sie neue Songs aus dem kommenden, gleichnamigen Album und stellt einige Arrangements ihrer Piazolla-Cellosolo-Transkriptionen und fasziniert u. a. mit einer Komposition, die ihren vielseitigen musikalischen Gedankengang von Cassados „Prélude“ über eine arabische Melodie bis hin zum hebräischen Liedgut aufzeigt. Ein Programm, wie gemacht für Erl, wo die musikalischen Grenzen gerne verschwinden, Genres verschmelzen und neue Impulse in der Traumakustik des Festspielhauses zu Hause sind.


There is a certain effortlessness in the way cellist and singersongwriter Mela Marie Spaemann combines elements from different musical backgrounds with her own characteristic timbre. As a one-woman band, she builds multi-layered, soulful stories with just her voice, cello and loop station to accompany her on stage. In her programme Gap she presents new songs from the upcoming album of the same title, while introducing some arrangements of her Piazolla cello solo transcriptions as well as a number in which her musical train of thought leads her from Cassado’s Prelude through an arabic melody to a hebrew song. The perfect kind of programme for Erl where musical borders mingle, genres merge, and the outstanding acoustics of the Festspielhaus enhance the exploration of new ideas.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen