Das schnellste Ticket für Klaviermatinee Paul Lewis Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Ludwig van Beethoven Klaviermatinee Paul Lewis Ludwig van Beethoven Festspielhaus Erl Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Klaviermatinee Paul Lewis, Festspielhaus Erl, Erl

Klaviermatinee Paul Lewis

Klaviermatinee Paul Lewis, Festspielhaus Erl, Erl

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorien: Konzert, Klavierkonzerte

Mit: Paul Lewis

Klaviermatinee Paul Lewis, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

PROGRAMM
Ludwig van Beethoven
33 Variationen in C-Dur über einen Walzer von Anton Diabelli op. 120


Der geschätzte Wiener Komponist und Verleger Anton Diabelli beauftragte 1819 einige namhafte Komponisten, ihm ein Stück zu schreiben, welches auf einem kleinen, von ihm komponierten Walzer basieren sollte. Diese Stücke gedachte er in einem Sammelband für wohltätige Zwecke herauszubringen. Darunter waren unter anderen Franz Schubert, Carl Czerny, Mozarts Sohn Franz Xaver und sogar der Erzherzog Rudolph. Fast alle der 51 Komponisten, die Diabellis Ruf folgten, schrieben eine Variation. Beethoven jedoch überreichte 4 Jahre später ein 33 Variationen umfassendes, fast einstündiges Monumentalwerk, welches neben Bachs „Goldberg Variationen“ zu den größten Errungenschaften der Klavierliteratur zählt.

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Festspielhaus Erl,
Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Kategorien: Konzert, Klavierkonzerte

Mit: Paul Lewis

Klaviermatinee Paul Lewis, Festspielhaus Erl, Mühlgraben 56a, 6343 Erl

Beschreibung

PROGRAMM
Ludwig van Beethoven
33 Variationen in C-Dur über einen Walzer von Anton Diabelli op. 120


Der geschätzte Wiener Komponist und Verleger Anton Diabelli beauftragte 1819 einige namhafte Komponisten, ihm ein Stück zu schreiben, welches auf einem kleinen, von ihm komponierten Walzer basieren sollte. Diese Stücke gedachte er in einem Sammelband für wohltätige Zwecke herauszubringen. Darunter waren unter anderen Franz Schubert, Carl Czerny, Mozarts Sohn Franz Xaver und sogar der Erzherzog Rudolph. Fast alle der 51 Komponisten, die Diabellis Ruf folgten, schrieben eine Variation. Beethoven jedoch überreichte 4 Jahre später ein 33 Variationen umfassendes, fast einstündiges Monumentalwerk, welches neben Bachs „Goldberg Variationen“ zu den größten Errungenschaften der Klavierliteratur zählt.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen