Das schnellste Ticket für In Finstan möcht' i sein Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Die schönsten Lieder von John Dowland In Finstan möcht' i sein Die schönsten Lieder von John Dowland Schlossberg Kasematten Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
In Finstan möcht' i sein, Schlossberg Kasematten, Graz

In Finstan möcht' i sein

In Finstan möcht' i sein, Schlossberg Kasematten, Graz

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schlossberg Kasematten,
Grazer Schlossberg, 8010 Graz

Kategorien: Konzert, Styriarte

Mit: Agnes Palmisano Trio, Armonico Tributo Consort

In Finstan möcht' i sein, Schlossberg Kasematten, Grazer Schlossberg, 8010 Graz

Beschreibung

Was einst Sting bravourös gelang, das wird auch Agnes Palmisano im Handumdrehen glücken, nämlich die Lieder von John Dowland in eine völlig andere Sphäre der Musik hinüberzuziehen. Gesungen im Wiener Dialekt, im Duktus einer Vorstadtstimme weit ab von der Hofburg, verlieren die Lieder des Renaissancemeisters ihre ganze „elisabethanische Melancholie“. Dazu tragen auch Kontragitarre und Schrammelharmonika bei. Ein Gambenconsort gibt zwischendrin immer wieder ein Stück vom Original zum Besten.

„In darkness let me dwell“ und viele andere der schönsten Lieder von John Dowland präsentiert im Renaissancekleid von vier Gamben und ebenso übertragen ins Wienerische von heute.

Künstlergespräch mit Agnes Palmisano und Lorenz Duftschmid um 19.15 Uhr auf der Bühne.

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schlossberg Kasematten,
Grazer Schlossberg, 8010 Graz

Kategorien: Konzert, Styriarte

Mit: Agnes Palmisano Trio, Armonico Tributo Consort

In Finstan möcht' i sein, Schlossberg Kasematten, Grazer Schlossberg, 8010 Graz

Beschreibung

Was einst Sting bravourös gelang, das wird auch Agnes Palmisano im Handumdrehen glücken, nämlich die Lieder von John Dowland in eine völlig andere Sphäre der Musik hinüberzuziehen. Gesungen im Wiener Dialekt, im Duktus einer Vorstadtstimme weit ab von der Hofburg, verlieren die Lieder des Renaissancemeisters ihre ganze „elisabethanische Melancholie“. Dazu tragen auch Kontragitarre und Schrammelharmonika bei. Ein Gambenconsort gibt zwischendrin immer wieder ein Stück vom Original zum Besten.

„In darkness let me dwell“ und viele andere der schönsten Lieder von John Dowland präsentiert im Renaissancekleid von vier Gamben und ebenso übertragen ins Wienerische von heute.

Künstlergespräch mit Agnes Palmisano und Lorenz Duftschmid um 19.15 Uhr auf der Bühne.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen