Das schnellste Ticket für Il Decamerone Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Il Decamerone Helmut List Halle Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Il Decamerone, Helmut List Halle, Graz

Il Decamerone

Il Decamerone, Helmut List Halle, Graz

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Lesung, Styriarte

Mit: Karl Markovics, The Unicorn Ensemble, Michael Posch


Il Decamerone, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Ballatae, Madrigale und Estampien aus der Zeit von Giovanni Boccaccio, u. a. von Johannes Ciconia, Giovanni da Firenze, Magister Piero, Codex Rossi, Codex Faenza, Codex Torino und aus dem London Manuskript

Lesung aus den Novellen von Giovanni Boccaccios „Il Decamerone“


Florenz im Jahr der großen Pest 1348: Sieben junge Frauen und drei junge Männer suchen Zuflucht in den Hügeln von Fiesole, weit entfernt von der Seuche. Zehn Tage nehmen sie sich Zeit, um täglich zehn Geschichten über die Liebe zu erzählen – über Partnertausch im Bett, komische Verwechslungen, listigen Liebesbetrug und hundert andere Verwicklungen. Im „Decamerone“, seiner „Zehn-Tages-Schrift“, hat Giovanni Boccaccio diese Liebesnovellen erzählt und damit die Liebesprosa Italiens begründet. Karl Markovics liest Auszüge aus den deftigsten Novellen, während Michael Posch und sein Ensemble den edlen Klang des Trecento hinzugeben.


Copyright Bilder:
 Ensemble Unicorn
 Werner Kmetitsch

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Helmut List Halle,
Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Kategorien: Konzert, Lesung, Styriarte

Mit: Karl Markovics, The Unicorn Ensemble, Michael Posch


Il Decamerone, Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz

Beschreibung

Ballatae, Madrigale und Estampien aus der Zeit von Giovanni Boccaccio, u. a. von Johannes Ciconia, Giovanni da Firenze, Magister Piero, Codex Rossi, Codex Faenza, Codex Torino und aus dem London Manuskript

Lesung aus den Novellen von Giovanni Boccaccios „Il Decamerone“


Florenz im Jahr der großen Pest 1348: Sieben junge Frauen und drei junge Männer suchen Zuflucht in den Hügeln von Fiesole, weit entfernt von der Seuche. Zehn Tage nehmen sie sich Zeit, um täglich zehn Geschichten über die Liebe zu erzählen – über Partnertausch im Bett, komische Verwechslungen, listigen Liebesbetrug und hundert andere Verwicklungen. Im „Decamerone“, seiner „Zehn-Tages-Schrift“, hat Giovanni Boccaccio diese Liebesnovellen erzählt und damit die Liebesprosa Italiens begründet. Karl Markovics liest Auszüge aus den deftigsten Novellen, während Michael Posch und sein Ensemble den edlen Klang des Trecento hinzugeben.


Copyright Bilder:
 Ensemble Unicorn
 Werner Kmetitsch

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen