Das schnellste Ticket für Plattform K+K - Vienna Calling Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Plattform K+K - Vienna Ca... SZENE Salzburg Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Plattform K+K - Vienna Calling, SZENE Salzburg, Salzburg

Plattform K+K - Vienna Calling

Plattform K+K - Vienna Calling, SZENE Salzburg, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: SZENE Salzburg,
Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg

Kategorien: Eröffnungsfest, Eröffnungsfest Konzert, Eintritt frei

Mit: Plattform K+K


Plattform K+K - Vienna Calling, SZENE Salzburg, Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg

Beschreibung

2009 gab das Ensemble sein Debüt im Wiener Musikverein, wo es seither jedes Jahr in unterschiedlichen Besetzungen aufgetreten ist. Die programmatische Ausrichtung blieb jedoch von Anbeginn unverändert: Neben musikalischen Wiederentdeckungen, vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert, vergab die Plattform in jedem Konzert auch einen Kompositionsauftrag. Kirill Kobantschenko, Primgeiger der Wiener Philharmoniker, vereint mit seinen musikalischen Freunden Florian Eggner (Cello), Aurore Nozomi Cany (Viola), Bartosz Sikorski (Kontrabass), Christoph Eggner (Klavier) und Christian Bakanic (Akkordeon) virtuos Wiener Klassik mit neuen Klängen. „Musik machen zu können ist ein Privileg, vor allem Musik, die man selbst spielen will, eigenständig aussucht und entdeckt, während des Einstudierens Feuer fängt und sie dann dem Publikum präsentiert“, so der Geiger, der sich damit den Traum erfüllt, Musik zu spielen, die das Publikum so noch nie gehört hat. Oder vielleicht doch? Denn beim Neujahrskonzert 2018 gestaltete Plattform K+K Vienna den Pausenfilm.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: SZENE Salzburg,
Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg

Kategorien: Eröffnungsfest, Eröffnungsfest Konzert, Eintritt frei

Mit: Plattform K+K


Plattform K+K - Vienna Calling, SZENE Salzburg, Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg

Beschreibung

2009 gab das Ensemble sein Debüt im Wiener Musikverein, wo es seither jedes Jahr in unterschiedlichen Besetzungen aufgetreten ist. Die programmatische Ausrichtung blieb jedoch von Anbeginn unverändert: Neben musikalischen Wiederentdeckungen, vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert, vergab die Plattform in jedem Konzert auch einen Kompositionsauftrag. Kirill Kobantschenko, Primgeiger der Wiener Philharmoniker, vereint mit seinen musikalischen Freunden Florian Eggner (Cello), Aurore Nozomi Cany (Viola), Bartosz Sikorski (Kontrabass), Christoph Eggner (Klavier) und Christian Bakanic (Akkordeon) virtuos Wiener Klassik mit neuen Klängen. „Musik machen zu können ist ein Privileg, vor allem Musik, die man selbst spielen will, eigenständig aussucht und entdeckt, während des Einstudierens Feuer fängt und sie dann dem Publikum präsentiert“, so der Geiger, der sich damit den Traum erfüllt, Musik zu spielen, die das Publikum so noch nie gehört hat. Oder vielleicht doch? Denn beim Neujahrskonzert 2018 gestaltete Plattform K+K Vienna den Pausenfilm.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen