Das schnellste Ticket für Phil Genuss beim concerto grosso Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Phil Genuss beim concerto grosso Phil Genuss beim concerto... Phil Genuss beim concerto grosso Stadtpfarrkirche Hallein Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Phil Genuss beim concerto grosso, Stadtpfarrkirche Hallein, Salzburg
Phil Genuss beim concerto grosso

Phil Genuss beim concerto grosso

Phil Genuss beim concerto grosso, Stadtpfarrkirche Hallein, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stadtpfarrkirche Hallein,
Franz-Xaver-Gruber-Platz 2, 5400 Hallein

Kategorien: Konzert, Orgelkonzert

Mit: Philharmonie Salzburg, Elisabeth Fuchs, Hannfried Lucke, Schülerchöre aus Hallein


Phil Genuss beim concerto grosso, Stadtpfarrkirche Hallein, Franz-Xaver-Gruber-Platz 2, 5400 Hallein

Beschreibung

PROGRAMM
Jean Marcel Poulenc (1899-1963)
Konzert für Orgel, Streicher und Pauke g-Moll, FP 93 (ca. 25')

Pause

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 (ca. 13')

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Gloria D-Dur, RV 589 (ca. 30')


Im 20. Jahrhundert ein Orchester-Konzert für Orgel und Pauke als Soloinstrumente zu komponieren, ist außergewöhnlich. Die Aufführung von Francis Poulencs Orgel-Konzert mit seinen eindrucksvollen Klangeffekten ist deshalb ein besonderes Ereignis. Poulenc komponierte das Werk 1938 als Hommage an Johann Sebastian Bach – war es doch im Barock üblich, Solokonzerte für Orgel zu schreiben. Eines der großen Meisterwerke des Barocks, Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 3, ist im Anschluss zu erleben. Das virtuose Konzert fällt durch ungewöhnliche Besetzung, 3 Violinen, 3 Violen, 3 Violoncelli mit Basso Continuo auf. Ein Bravourstück der Instrumentalmusik. Gloria, das bekannteste geistliche Vokalwerk von Antonio Vivaldi, entstand für das Ospedale della Pietà, ein Mädchenkonservatorium für Waisen in Venedig. Solistinnen: Gerhild Zeilner (1. Sopran), Clara Tinsobin (2. Sopran) und Tamara Obermayr (Alt).

Elisabeth Fuchs, Dirigentin und künstlerische Leiterin der von ihr gegründeten „Philharmonie Salzburg“ und der Kinderfestspiele, beeindruckt durch ihre unendliche Energie und ihre bestechende Virtuosität. Sie ist längst eine Legende der Musikszene Salzburgs. Es ist ein glückhaftes Ereignis, dass die gefeierte Dirigentin mit ihrem Orchester in Hallein zu hören sein wird. Das Konzert in Hallein lässt die schöpferische Kraft und die Unmittelbarkeit aus dem dialogischen Miteinander der beteiligten jungen Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker erleben. Im Schuljahr 2019/2020 wird die Dirigentin Elisabeth Fuchs auch mit Schulklassen aus der Stadt Hallein und dem Kinderchor des Musikums Hallein unter dem Motto „Klassik für Jugendliche lebendig machen“ das Chorwerk des Konzertes erarbeiten. Die Musikpädagogen dieser jungen Sängerinnen und Sänger freuen sich auf diese Phase, denn sie wird Raum für Inspiration und Improvisation schaffen.

Hannfried Lucke ist Professor für Orgel und Vizerektor für Kunst an der Universität Mozarteum. Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn in die meisten Länder Europas, in die USA, nach Kanada, Japan, Hongkong und Australien. Er konzertierte an bedeutenden Orgeln und bei renommierten Festivals. Seine CD-Einspielungen wurden mehrfach international ausgezeichnet. Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Mozarteum Salzburg, hält regelmäßig Meisterkurse in Europa, den USA und Japan und ist Jurymitglied internationaler Orgelwettbewerbe.

Philharmonie Salzburg
Das Orchester wurde 1998 von Dirigentin Elisabeth Fuchs gegründet und spielte sich von Beginn an in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. „Musik berührt“ ist das Leitmotiv des Orchesters. Dies gelingt dem außergewöhnlichen Klangkörper durch stete innovative Programmierung und der ansteckenden Freude der Interpretinnen und Interpreten am Musizieren. Zusätzlich zu klassisch-romantischen Konzerten hat es sich das Orchester zur Aufgabe gemacht, starke Akzente im Audience Development-Bereich zu setzen. So bietet das Orchester in Kooperation mit den Kinderfestspielen vielen Kindern, Jugendlichen und Familien den Einstieg in die Klassikwelt an. Der Jubel im Konzertsaal bestätigt das Konzept.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Stadtpfarrkirche Hallein,
Franz-Xaver-Gruber-Platz 2, 5400 Hallein

Kategorien: Konzert, Orgelkonzert

Mit: Philharmonie Salzburg, Elisabeth Fuchs, Hannfried Lucke, Schülerchöre aus Hallein


Phil Genuss beim concerto grosso, Stadtpfarrkirche Hallein, Franz-Xaver-Gruber-Platz 2, 5400 Hallein

Beschreibung

PROGRAMM
Jean Marcel Poulenc (1899-1963)
Konzert für Orgel, Streicher und Pauke g-Moll, FP 93 (ca. 25')

Pause

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 (ca. 13')

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Gloria D-Dur, RV 589 (ca. 30')


Im 20. Jahrhundert ein Orchester-Konzert für Orgel und Pauke als Soloinstrumente zu komponieren, ist außergewöhnlich. Die Aufführung von Francis Poulencs Orgel-Konzert mit seinen eindrucksvollen Klangeffekten ist deshalb ein besonderes Ereignis. Poulenc komponierte das Werk 1938 als Hommage an Johann Sebastian Bach – war es doch im Barock üblich, Solokonzerte für Orgel zu schreiben. Eines der großen Meisterwerke des Barocks, Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 3, ist im Anschluss zu erleben. Das virtuose Konzert fällt durch ungewöhnliche Besetzung, 3 Violinen, 3 Violen, 3 Violoncelli mit Basso Continuo auf. Ein Bravourstück der Instrumentalmusik. Gloria, das bekannteste geistliche Vokalwerk von Antonio Vivaldi, entstand für das Ospedale della Pietà, ein Mädchenkonservatorium für Waisen in Venedig. Solistinnen: Gerhild Zeilner (1. Sopran), Clara Tinsobin (2. Sopran) und Tamara Obermayr (Alt).

Elisabeth Fuchs, Dirigentin und künstlerische Leiterin der von ihr gegründeten „Philharmonie Salzburg“ und der Kinderfestspiele, beeindruckt durch ihre unendliche Energie und ihre bestechende Virtuosität. Sie ist längst eine Legende der Musikszene Salzburgs. Es ist ein glückhaftes Ereignis, dass die gefeierte Dirigentin mit ihrem Orchester in Hallein zu hören sein wird. Das Konzert in Hallein lässt die schöpferische Kraft und die Unmittelbarkeit aus dem dialogischen Miteinander der beteiligten jungen Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker erleben. Im Schuljahr 2019/2020 wird die Dirigentin Elisabeth Fuchs auch mit Schulklassen aus der Stadt Hallein und dem Kinderchor des Musikums Hallein unter dem Motto „Klassik für Jugendliche lebendig machen“ das Chorwerk des Konzertes erarbeiten. Die Musikpädagogen dieser jungen Sängerinnen und Sänger freuen sich auf diese Phase, denn sie wird Raum für Inspiration und Improvisation schaffen.

Hannfried Lucke ist Professor für Orgel und Vizerektor für Kunst an der Universität Mozarteum. Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn in die meisten Länder Europas, in die USA, nach Kanada, Japan, Hongkong und Australien. Er konzertierte an bedeutenden Orgeln und bei renommierten Festivals. Seine CD-Einspielungen wurden mehrfach international ausgezeichnet. Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Mozarteum Salzburg, hält regelmäßig Meisterkurse in Europa, den USA und Japan und ist Jurymitglied internationaler Orgelwettbewerbe.

Philharmonie Salzburg
Das Orchester wurde 1998 von Dirigentin Elisabeth Fuchs gegründet und spielte sich von Beginn an in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. „Musik berührt“ ist das Leitmotiv des Orchesters. Dies gelingt dem außergewöhnlichen Klangkörper durch stete innovative Programmierung und der ansteckenden Freude der Interpretinnen und Interpreten am Musizieren. Zusätzlich zu klassisch-romantischen Konzerten hat es sich das Orchester zur Aufgabe gemacht, starke Akzente im Audience Development-Bereich zu setzen. So bietet das Orchester in Kooperation mit den Kinderfestspielen vielen Kindern, Jugendlichen und Familien den Einstieg in die Klassikwelt an. Der Jubel im Konzertsaal bestätigt das Konzept.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen