Das schnellste Ticket für Benjamin Schmid Porträt-Konzert Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Benjamin Schmid Porträt-... Mozarteum - Großer Saal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Benjamin Schmid Porträt-Konzert, Mozarteum - Großer Saal, Salzburg

Benjamin Schmid Porträt-Konzert

Benjamin Schmid Porträt-Konzert, Mozarteum - Großer Saal, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Großer Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Dialoge, Konzert

Mit: Benjamin Schmid

Benjamin Schmid Porträt-Konzert, Mozarteum - Großer Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Johann Sebastian Bach
Doppelkonzert C-Moll für Violine und Oboe BWV 1060

Harrison Birtwistle
„Bach Measures“ 

Johann Sebastian Bach
„Das alte Jahr vergangen ist“ BWV 614 

Alban Berg
„Dem Andenken eines Engels“. Konzert für Violine und Orchester (Kammermusikfassung)  


Abends überschreitet dann Meistergeiger Benjamin Schmid die Grenzen zwischen barock und Gegenwart und zeigt, wie große Komponisten der klassischen sowie der aktuellen moderne immer wieder Dialoge mit Johann Sebastian Bach führen: Alban Berg zitiert in seinem letzten vollendeten Werk, dem wehmütig-bewegenden Violinkonzert, den Choral „es ist genug“, und Harrison Birtwistle fächert in seinen „Bach Measures“ die funkelnde Schönheit bachscher Orgelstücke im Ensembleklang auf.


Bildrechte: © Leo Neumayr

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Mozarteum - Großer Saal,
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Kategorien: Dialoge, Konzert

Mit: Benjamin Schmid

Benjamin Schmid Porträt-Konzert, Mozarteum - Großer Saal, Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg

Beschreibung

Johann Sebastian Bach
Doppelkonzert C-Moll für Violine und Oboe BWV 1060

Harrison Birtwistle
„Bach Measures“ 

Johann Sebastian Bach
„Das alte Jahr vergangen ist“ BWV 614 

Alban Berg
„Dem Andenken eines Engels“. Konzert für Violine und Orchester (Kammermusikfassung)  


Abends überschreitet dann Meistergeiger Benjamin Schmid die Grenzen zwischen barock und Gegenwart und zeigt, wie große Komponisten der klassischen sowie der aktuellen moderne immer wieder Dialoge mit Johann Sebastian Bach führen: Alban Berg zitiert in seinem letzten vollendeten Werk, dem wehmütig-bewegenden Violinkonzert, den Choral „es ist genug“, und Harrison Birtwistle fächert in seinen „Bach Measures“ die funkelnde Schönheit bachscher Orgelstücke im Ensembleklang auf.


Bildrechte: © Leo Neumayr

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen