Das schnellste Ticket für Vinnitskaya spielt Rachmaninow Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Vinnitskaya spielt Rachma... Großes Festspielhaus Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Vinnitskaya spielt Rachmaninow, Großes Festspielhaus, Salzburg

Vinnitskaya spielt Rachmaninow

Vinnitskaya spielt Rachmaninow, Großes Festspielhaus, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Großes Festspielhaus,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Klavierkonzerte

Mit: WDR Sinfonieorchester, Anna Vinnitskaya, Cristian Măcelaru


Vinnitskaya spielt Rachmaninow, Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:

Sergej Rachmaninow:
Die Toteninsel, op. 29

Sergej Rachmaninov:
Rhapsodie über ein Thema von
Paganini, op. 43

Johannes Brahms:
Symphonie Nr. 3, F-Dur, op. 90

Anna Vinnitskaya, international erfolgreiche Pianistin aus Russland und Professorin für Klavier in Hamburg, gilt als Spezialistin für die alle Brillanz und Virtuosität fordernde Musik ihres Landsmanns Sergej Rachmaninow. Der war als Komponist weit mehr als ein Tastenzauberer, aber Nicolo Paganini fühlte er sich doch verwandt, was seine glanzvollen und erfindungsreichen Variationen über das letzte der Capricci des „Teufelsgeigers“ für Klavier und Orchester beweisen. Der Symphoniker Rachmaninow steht im Schatten des Pianisten, was ungerecht ist. Ein Stück wie die Tondichtung „Die Toteninsel“ nach dem Gemälde von Arnold Böcklin zeigt ihn als grandiosen, expressionistischen Klangmaler der Spätromantik.
Das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung des prominenten rumänischen Dirigenten Cristian Măcelaru gestaltet die 3. Symphonie von Johannes Brahms, die einst vom Maestro der Uraufführung, Hans Richter, zur „Eroica von Brahms“ ausgerufen wurde, obwohl in ihr kaum „Heldisches“ zu entdecken ist, sondern viel bezwingend Melodisches, Liedhaftes, Verinnerlichtes.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Großes Festspielhaus,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Klavierkonzerte

Mit: WDR Sinfonieorchester, Anna Vinnitskaya, Cristian Măcelaru


Vinnitskaya spielt Rachmaninow, Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:

Sergej Rachmaninow:
Die Toteninsel, op. 29

Sergej Rachmaninov:
Rhapsodie über ein Thema von
Paganini, op. 43

Johannes Brahms:
Symphonie Nr. 3, F-Dur, op. 90

Anna Vinnitskaya, international erfolgreiche Pianistin aus Russland und Professorin für Klavier in Hamburg, gilt als Spezialistin für die alle Brillanz und Virtuosität fordernde Musik ihres Landsmanns Sergej Rachmaninow. Der war als Komponist weit mehr als ein Tastenzauberer, aber Nicolo Paganini fühlte er sich doch verwandt, was seine glanzvollen und erfindungsreichen Variationen über das letzte der Capricci des „Teufelsgeigers“ für Klavier und Orchester beweisen. Der Symphoniker Rachmaninow steht im Schatten des Pianisten, was ungerecht ist. Ein Stück wie die Tondichtung „Die Toteninsel“ nach dem Gemälde von Arnold Böcklin zeigt ihn als grandiosen, expressionistischen Klangmaler der Spätromantik.
Das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung des prominenten rumänischen Dirigenten Cristian Măcelaru gestaltet die 3. Symphonie von Johannes Brahms, die einst vom Maestro der Uraufführung, Hans Richter, zur „Eroica von Brahms“ ausgerufen wurde, obwohl in ihr kaum „Heldisches“ zu entdecken ist, sondern viel bezwingend Melodisches, Liedhaftes, Verinnerlichtes.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen