Das schnellste Ticket für Ravels Bolero Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Basque National Orchestra Ravels Bolero Basque National Orchestra Großes Festspielhaus Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Ravels Bolero, Großes Festspielhaus, Salzburg
Basque National Orchestra

Ravels Bolero

Ravels Bolero, Großes Festspielhaus, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Großes Festspielhaus,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Neu

Mit: Basque National Orchestra, Xavier de Maistre, Robert Trevino


Ravels Bolero, Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:

Benjamin Britten:
Four Sea Interludes aus „Peter Grimes“,
op. 33a

Alberto Ginastera:
Konzert für Harfe und Orchester, op. 25

Maurice Ravel:
La Valse
Pavane pour une infante défunte
Boléro

Wenn man einen baskischen Perkussionisten nach der Herkunft des Boleros fragt, dann hört man, dies sei ein uralter Tanz aus seiner Heimat. Nun, von der iberischen Halbinsel kommt die Form jedenfalls und die genialste auf ihr beruhende Komposition stammt von Maurice Ravel, dessen Mutter Baskin war. Das Baskische Nationalorchester, geleitet vom jungen, aus den USA stammenden Maestro Robert Trevino, interpretiert drei der grandiosen Tanz-Tondichtungen Ravels, neben dem vor Sinneslust explodierenden Bolero auch die schwermütige Pavane und einen Walzer, der in aufregender Weise zum expressiven Tanz auf einem Vulkan wird – „La Valse“. Ravel verweigerte übrigens selbst jegliches Tanzen. Er tanzte lieber am Notenpapier. Vor diesen Apotheosen des Rhythmus steht die glänzende Naturmusik der „Four Sea Interludes“ aus der Oper „Peter Grimes“ von Benjamin Britten. Nicht nur England, sondern auch das Baskenland liegt am Atlantik. Über diesen hinweg wanderten die Vorfahren Alberto Ginasteras aus Spanien nach Argentinien aus. Der Nachkomme wurde zu einem der größten Komponisten Südamerikas im 20. Jahrhundert. Sein in vielen Farben schillerndes virtuoses Harfenkonzert spielt Xavier de Maistre, ein männlicher Meister dieses angeblich so weiblichen Instruments.

Copyright Bilder:
Jean- Baptiste Millot |
SKV_Shutterstock_Nazar Dyablo
Hakan Rojder 2019 |

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Großes Festspielhaus,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Konzert, Neu

Mit: Basque National Orchestra, Xavier de Maistre, Robert Trevino


Ravels Bolero, Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

Programm:

Benjamin Britten:
Four Sea Interludes aus „Peter Grimes“,
op. 33a

Alberto Ginastera:
Konzert für Harfe und Orchester, op. 25

Maurice Ravel:
La Valse
Pavane pour une infante défunte
Boléro

Wenn man einen baskischen Perkussionisten nach der Herkunft des Boleros fragt, dann hört man, dies sei ein uralter Tanz aus seiner Heimat. Nun, von der iberischen Halbinsel kommt die Form jedenfalls und die genialste auf ihr beruhende Komposition stammt von Maurice Ravel, dessen Mutter Baskin war. Das Baskische Nationalorchester, geleitet vom jungen, aus den USA stammenden Maestro Robert Trevino, interpretiert drei der grandiosen Tanz-Tondichtungen Ravels, neben dem vor Sinneslust explodierenden Bolero auch die schwermütige Pavane und einen Walzer, der in aufregender Weise zum expressiven Tanz auf einem Vulkan wird – „La Valse“. Ravel verweigerte übrigens selbst jegliches Tanzen. Er tanzte lieber am Notenpapier. Vor diesen Apotheosen des Rhythmus steht die glänzende Naturmusik der „Four Sea Interludes“ aus der Oper „Peter Grimes“ von Benjamin Britten. Nicht nur England, sondern auch das Baskenland liegt am Atlantik. Über diesen hinweg wanderten die Vorfahren Alberto Ginasteras aus Spanien nach Argentinien aus. Der Nachkomme wurde zu einem der größten Komponisten Südamerikas im 20. Jahrhundert. Sein in vielen Farben schillerndes virtuoses Harfenkonzert spielt Xavier de Maistre, ein männlicher Meister dieses angeblich so weiblichen Instruments.

Copyright Bilder:
Jean- Baptiste Millot |
SKV_Shutterstock_Nazar Dyablo
Hakan Rojder 2019 |

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen