Das schnellste Ticket für Hair Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Galt MacDermot Hair Galt MacDermot Felsenreitschule - SLT Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Hair, Felsenreitschule - SLT, Salzburg
Galt MacDermot

Hair

Hair, Felsenreitschule - SLT, Salzburg

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Felsenreitschule - SLT,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Musical, Neu

Mit: Denis Riffel, Wolfgang Götz, Andreas Gergen, Stephen Martin Allan


Hair, Felsenreitschule - SLT, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

The American Tribal Love-Rock Musical

Buch und Texte von Gerome Ragni und James Rado / Musik von Galt MacDermot / Deutsch von Nico Rabenald 
In deutscher Sprache mit englischen Liedtexten

Willkommen im „Age of Aquarius“, dem Zeitalter des Wassermanns, einer Zeit des Umbruchs, einer Zeit ohne Rassismus, ohne Krieg. Der „Tribe“, eine Gruppe von alternativen Jugendlichen rund um das Trio Berger, Sheila und Claude lässt sich frei von aufgezwungenen Normen und den Konventionen althergebrachter Rollenbilder durch das Leben treiben. Gleichheit, freie Liebe und Frieden sind ihre Maxime, allerdings wird die Harmonie immer wieder durch den Konflikt zwischen eigener gutbürgerlicher Herkunft und dem Drang nach zivilem Ungehorsam gestört.

 „Hair“ ist ein energiegeladenes Erlebnis voll von kraftvoller Rock-Musik und psychedelischen Trips. Durch seine rohe Wildheit, seine experimentelle Erzählform und seine politische Schlagkraft geriet es bei der Premiere am Broadway 1968 zunächst zum Skandal, avancierte jedoch schnell zum weltweiten Kulthit. Zum ersten Mal wurden große Theater zur Bühne für die Friedensbewegung und die jugendliche Gegenkultur. Songs wie „Let The Sunshine In“ und „Ain’t Got No“ wurden in der Folge zu Welthits.

Wie kein anderes Musical ist „Hair“ ein Plädoyer gegen den Krieg und fängt den Zeitgeist der jungen Generation nicht nur der 60er-Jahre, sondern von Hippie-Bewegung bis Fridays For Future ein. So hat dieses Rockmusical über die Sehnsucht nach einer besseren und friedvolleren Zukunft bis heute nichts an Kraft verloren.

 „Hair“ wurde von den Schauspielern Gerome Ragni (1942–1991) und James Rado (*1932) als kleines autobiographisch inspiriertes Off­Broadway-Musical entwickelt. Die Musik von Galt MacDermot (1928–2018) vermischt amerikanischen Rock mit afrikanischen Rhythmen und findet einen ganz individuellen Stil. 1979 wurde das Musical von Miloš Forman verfilmt.

Andreas Gergen hat als Regisseur und künstlerischer Leiter der Musical-Sparte das Landestheater zu einem Fixpunkt der Musicalszene gemacht. Er inszenierte u. a. für die Thuner Festspiele und die Vereinigten Bühnen Wien. Die musikalische Leitung übernimmt Wolfgang Götz, der am Landestheater u. a. „The Sound of Music“ dirigierte.



©Christina Baumann-Canaval

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Felsenreitschule - SLT,
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Kategorien: Musical, Neu

Mit: Denis Riffel, Wolfgang Götz, Andreas Gergen, Stephen Martin Allan


Hair, Felsenreitschule - SLT, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Beschreibung

The American Tribal Love-Rock Musical

Buch und Texte von Gerome Ragni und James Rado / Musik von Galt MacDermot / Deutsch von Nico Rabenald 
In deutscher Sprache mit englischen Liedtexten

Willkommen im „Age of Aquarius“, dem Zeitalter des Wassermanns, einer Zeit des Umbruchs, einer Zeit ohne Rassismus, ohne Krieg. Der „Tribe“, eine Gruppe von alternativen Jugendlichen rund um das Trio Berger, Sheila und Claude lässt sich frei von aufgezwungenen Normen und den Konventionen althergebrachter Rollenbilder durch das Leben treiben. Gleichheit, freie Liebe und Frieden sind ihre Maxime, allerdings wird die Harmonie immer wieder durch den Konflikt zwischen eigener gutbürgerlicher Herkunft und dem Drang nach zivilem Ungehorsam gestört.

 „Hair“ ist ein energiegeladenes Erlebnis voll von kraftvoller Rock-Musik und psychedelischen Trips. Durch seine rohe Wildheit, seine experimentelle Erzählform und seine politische Schlagkraft geriet es bei der Premiere am Broadway 1968 zunächst zum Skandal, avancierte jedoch schnell zum weltweiten Kulthit. Zum ersten Mal wurden große Theater zur Bühne für die Friedensbewegung und die jugendliche Gegenkultur. Songs wie „Let The Sunshine In“ und „Ain’t Got No“ wurden in der Folge zu Welthits.

Wie kein anderes Musical ist „Hair“ ein Plädoyer gegen den Krieg und fängt den Zeitgeist der jungen Generation nicht nur der 60er-Jahre, sondern von Hippie-Bewegung bis Fridays For Future ein. So hat dieses Rockmusical über die Sehnsucht nach einer besseren und friedvolleren Zukunft bis heute nichts an Kraft verloren.

 „Hair“ wurde von den Schauspielern Gerome Ragni (1942–1991) und James Rado (*1932) als kleines autobiographisch inspiriertes Off­Broadway-Musical entwickelt. Die Musik von Galt MacDermot (1928–2018) vermischt amerikanischen Rock mit afrikanischen Rhythmen und findet einen ganz individuellen Stil. 1979 wurde das Musical von Miloš Forman verfilmt.

Andreas Gergen hat als Regisseur und künstlerischer Leiter der Musical-Sparte das Landestheater zu einem Fixpunkt der Musicalszene gemacht. Er inszenierte u. a. für die Thuner Festspiele und die Vereinigten Bühnen Wien. Die musikalische Leitung übernimmt Wolfgang Götz, der am Landestheater u. a. „The Sound of Music“ dirigierte.



©Christina Baumann-Canaval

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen