Das schnellste Ticket für 1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! 1000 Jahre musica sacra i... Pfarrkirche Traunkirchen Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut, Pfarrkirche Traunkirchen, Traunkirchen

1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut

1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut, Pfarrkirche Traunkirchen, Traunkirchen

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Pfarrkirche Traunkirchen,
Klosterplatz 1, A-4801 Traunkirchen

Kategorie: Konzert

Mit: Wolfgang Kogert, Ensemble Graces and Voices , Antanina Kalechyts


1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut, Pfarrkirche Traunkirchen, Klosterplatz 1, A-4801 Traunkirchen

Beschreibung

Gregorianische Gesänge, Codex Faenza (15. Jh.), Antiphonar aus Mondsee (12. Jh.), Robertsbridge Codex (14 Jh.)


Es erwartet Sie ein faszinierender Querschnitt durch die Sakralmusik der frühen Kirche und des Mittelalters, beginnend mit gregrorianischen Gesängen aus dem Mondseer Antiphonar des 12. Jahrhunderts, der frühesten bekannten Orgelmusik aus dem Robertsbridge Codex des 14 Jahrhunderts bis hin zu zwei Uraufführungen der österreichischen Komponisten Wolfram Wagner und Christoph Herndler. („I sing your name“ für fünf Frauenstimmen und Orgel). 

„Graces and Voices“ sind international für ihre lebendige und vitale Interpretation ältester und neuester Musik bekannt, ihre Leiterin Antanina Kalechyts ist anerkannte Dirigentin und Professorin für Gregorianischen Gesang an der Wiener Musikuniversität. Wolfgang Kogert ist Wiener Hoforganist und preisgekrönter Interpret alter und neuester Orgelmusik.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Pfarrkirche Traunkirchen,
Klosterplatz 1, A-4801 Traunkirchen

Kategorie: Konzert

Mit: Wolfgang Kogert, Ensemble Graces and Voices , Antanina Kalechyts


1000 Jahre musica sacra im Salzkammergut, Pfarrkirche Traunkirchen, Klosterplatz 1, A-4801 Traunkirchen

Beschreibung

Gregorianische Gesänge, Codex Faenza (15. Jh.), Antiphonar aus Mondsee (12. Jh.), Robertsbridge Codex (14 Jh.)


Es erwartet Sie ein faszinierender Querschnitt durch die Sakralmusik der frühen Kirche und des Mittelalters, beginnend mit gregrorianischen Gesängen aus dem Mondseer Antiphonar des 12. Jahrhunderts, der frühesten bekannten Orgelmusik aus dem Robertsbridge Codex des 14 Jahrhunderts bis hin zu zwei Uraufführungen der österreichischen Komponisten Wolfram Wagner und Christoph Herndler. („I sing your name“ für fünf Frauenstimmen und Orgel). 

„Graces and Voices“ sind international für ihre lebendige und vitale Interpretation ältester und neuester Musik bekannt, ihre Leiterin Antanina Kalechyts ist anerkannte Dirigentin und Professorin für Gregorianischen Gesang an der Wiener Musikuniversität. Wolfgang Kogert ist Wiener Hoforganist und preisgekrönter Interpret alter und neuester Orgelmusik.

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen