Das schnellste Ticket für Schubertiade Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Schubertiade Schloss Esterhazy, Haydnsaal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Schubertiade, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt
Schubertiade, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: classic.Esterhazy, Konzert, Landpartie

Mit: Sophie Karthäuser, Florian Boesch, René Jacobs, B’Rock Orchestra Gent

Schubertiade, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Originalklanglegende René Jacobs ist bei seinen gefeierten Neuentdeckungen des Orchesterrepertoires mit alten Instrumenten bei Schubert angekommen und präsentiert mit dem belgischen B’rock Orchestra Gent zwei der hinreißenden Jugendsymphonien – die Zweite, in deren überschäumenden Musizierlust sich schon die späteren „himmlischen Längen“ ankündigen, und die Vierte, genannt die „Tragische“, in der Schubert dramatische Töne anschlägt, die aber nach mancher Düsternis in festlicher Helligkeit enden. Sie rahmen an diesem Abend Arien und Duette ein, gesungen von so prominenten und markanten Stimmen wie Sophie Karthäuser und Florian Boesch.

Die beiden wenden die Musizierlust der Schubertiade auf Werke von Wolfgang Amadeus Mozart an – eine beglückende Mischung.


PROGRAMM
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 2 B-Dur D 125
Arien und Duette von Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417

Die nächsten Termine

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: classic.Esterhazy, Konzert, Landpartie

Mit: Sophie Karthäuser, Florian Boesch, René Jacobs, B’Rock Orchestra Gent

Schubertiade, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Originalklanglegende René Jacobs ist bei seinen gefeierten Neuentdeckungen des Orchesterrepertoires mit alten Instrumenten bei Schubert angekommen und präsentiert mit dem belgischen B’rock Orchestra Gent zwei der hinreißenden Jugendsymphonien – die Zweite, in deren überschäumenden Musizierlust sich schon die späteren „himmlischen Längen“ ankündigen, und die Vierte, genannt die „Tragische“, in der Schubert dramatische Töne anschlägt, die aber nach mancher Düsternis in festlicher Helligkeit enden. Sie rahmen an diesem Abend Arien und Duette ein, gesungen von so prominenten und markanten Stimmen wie Sophie Karthäuser und Florian Boesch.

Die beiden wenden die Musizierlust der Schubertiade auf Werke von Wolfgang Amadeus Mozart an – eine beglückende Mischung.


PROGRAMM
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 2 B-Dur D 125
Arien und Duette von Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen