Das schnellste Ticket für Schiff | Chamber Orchestra of Europe Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Orchesterkonzert Schiff | Chamber Orchestr... Orchesterkonzert Schloss Esterhazy, Haydnsaal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Schiff | Chamber Orchestra of Europe, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt
Orchesterkonzert

Schiff | Chamber Orchestra of Europe

Schiff | Chamber Orchestra of Europe, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: Konzert, Herbstgold

Mit: Sir András Schiff, Chamber Orchestra of Europe


Schiff | Chamber Orchestra of Europe, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Programm

Joseph Haydn: 
Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:11

Béla Bartók: 
Divertimento für Streichorchester

Joseph Haydn:
 
Sinfonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104 „London“

Paul Sacher war ein Schweizer Großindustrieller, aber seine wahre Leidenschaft war die Musik: Als Mäzen und Dirigent gab er einige der bedeutendsten Kompositionen des 20. Jahrhunderts in Auftrag – etwa auch Béla Bartóks großartiges Divertimento, sein letztes in Europa entstandenes Werk, 1939 in der Schweiz. „The 12th which I have composed in England“, schrieb hingegen Joseph Haydn auf die Partitur der 1795 in London entstandenen Symphonie D-Dur, die verschiedene Beinamen erhalten hat: „Salomon“ nach Haydns englischem Impresario, „mit dem Dudelsack“ wegen der reizvollen Bordunklänge im Finale – und „Londoner“, weil sie gewissermaßen prototypisch jenes großartige Dutzend abschließt, das Haydn für das florierende Musikleben der Hauptstadt des britischen Weltreichs geschaffen und mit dem er sein gesamtes symphonisches Werk gekrönt hat. Vermutlich daheim am Esterházy komponiert, aber zuerst in Paris veröffentlicht wurde hingegen Haydns beliebtes Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11 mit dem berühmten Rondo all’Ungherese. Auf allen Bühnen der Welt zuhause sind jedenfalls Sir András Schiff und das Chamber Orchestra of Europe: ein in bald 100 Konzerten gepflegte musikalische Eintracht jenseits von Routine.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: Konzert, Herbstgold

Mit: Sir András Schiff, Chamber Orchestra of Europe


Schiff | Chamber Orchestra of Europe, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Programm

Joseph Haydn: 
Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:11

Béla Bartók: 
Divertimento für Streichorchester

Joseph Haydn:
 
Sinfonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104 „London“

Paul Sacher war ein Schweizer Großindustrieller, aber seine wahre Leidenschaft war die Musik: Als Mäzen und Dirigent gab er einige der bedeutendsten Kompositionen des 20. Jahrhunderts in Auftrag – etwa auch Béla Bartóks großartiges Divertimento, sein letztes in Europa entstandenes Werk, 1939 in der Schweiz. „The 12th which I have composed in England“, schrieb hingegen Joseph Haydn auf die Partitur der 1795 in London entstandenen Symphonie D-Dur, die verschiedene Beinamen erhalten hat: „Salomon“ nach Haydns englischem Impresario, „mit dem Dudelsack“ wegen der reizvollen Bordunklänge im Finale – und „Londoner“, weil sie gewissermaßen prototypisch jenes großartige Dutzend abschließt, das Haydn für das florierende Musikleben der Hauptstadt des britischen Weltreichs geschaffen und mit dem er sein gesamtes symphonisches Werk gekrönt hat. Vermutlich daheim am Esterházy komponiert, aber zuerst in Paris veröffentlicht wurde hingegen Haydns beliebtes Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11 mit dem berühmten Rondo all’Ungherese. Auf allen Bühnen der Welt zuhause sind jedenfalls Sir András Schiff und das Chamber Orchestra of Europe: ein in bald 100 Konzerten gepflegte musikalische Eintracht jenseits von Routine.

Die nächsten Termine

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen