Das schnellste Ticket für Lied und Oper Mit der Ticket Gretchen App in nur 30 Sekunden zu Deinem Ticket - und das garantiert zum Originalpreis! Lieder- und Arienabend Lied und Oper Lieder- und Arienabend Schloss Esterhazy, Haydnsaal Jetzt Link auf Mobilgerät schicken und App kostenlos laden
Lied und Oper, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt
Lieder- und Arienabend

Lied und Oper

Lied und Oper, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Eisenstadt

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: Konzert, Herbstgold

Mit: Aida Garifullina, Maciej Pikulski


Lied und Oper, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Programm:

Sergei Rachmaninow: 
„Zdes’ khorosho” („Hier ist es schön”), Op. 21 Nr. 7 
„Siren”, Op. 21 Nr. 5 

Giacomo Puccini: 
„Si. Mi chiamano Mimì”, aus der Oper „La Bohème” 
 
Franz Liszt: 
Konzertparaphrase nach der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi, für Klavier S 434 R 267 

Antonín Dvořák: 
„Měsíčku na nebi hlubokém“ („Mond, der du am tiefen Himmel stehst“), aus der Oper „Rusalka“ 

Charles Gounod: 
„Je veux vivre”, aus der Oper „Romeo et Juliet” 
 
Giacomo Puccini: 
„O mio babbino caro”, aus der Oper „Gianni Schicchi” 
 
Frédéric Chopin: 
Walzer Op. 64 Nr. 1 in Des-Dur „Minutenwalzer” 

Carlos Gardel: 
„Por una Cabeza” 
 
Giacomo Puccini: 
„Quando m’en vo” (Walzer der Musetta), aus der Oper „La Bohème” 
 
Giuseppe Verdi: 
„Teneste la promessa ... Addio del passato”, aus der Oper „La Traviata” 
 
Jules Massenet: 
Élégie 
 
Sergei Rachmaninow: 
Prélude Op. 3 Nr. 2 cis-Moll 
 
Nicolai Rimski-Korsakow: 
„Solovej“ („Orientalische Romanze“): „Die Nachtigall und die Rose“, Op. 2/2. 
 
Peter I. Tschaikowski: 
„Iolantas Arie“, aus der Oper „Iolanta“ 
 
Sergei Rachmaninow: 
Prélude Op. 23 Nr. 5 g-Moll 
 
Gerónimo Giménez: 
„Me llaman la primorosa”, aus der Zarzuela „El barbero de Sevilla“ 
 
Frédéric Chopin: 
Etüde Op. 10 Nr. 12 in in c-Moll „Revolutionsetüde“ 
 
Vincenzo Bellini: 
„Casta diva”, aus der Oper „Norma” 

 „Aida ist eine der aufregendsten Operndiven von heute und morgen“, streut ihr Placido Domingo zu Recht Rosen. Bühnenerfolge als Mimì, Adina, Violetta, Musetta, Juliette u. v. m. bescherten der russisch-österreichischen Opernsängerin eine rasante Karriere, Engagements an den größten Opernhäusern der Welt sowie eine Hollywood-Filmrolle an der Seite von Meryl Streep und Hugh Grant. Ihre von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeierten Auftritte bei den Salzburger Festspielen, am Royal Opera House London, an der Metropolitan Opera in New York, am Bolschoi Theater in Moskau, am Mariinsky-Theater in St. Petersburg, in Paris, in Barcelona und natürlich an der Wiener Staatsoper dokumentieren ihre eindrucksvolle Karriere. Zudem hat die Echo Klassik-Gewinnerin zweimal an der Eröffnung des Wiener Opernballs mitgewirkt und auch mehrmals den SemperOpernball in Dresden eröffnet. Im Jahr 2018 trat die Sängerin unter der Leitung von Valery Gergiev am Roten Platz auf und begeisterte ein Millionenpublikum an der Seite von Robbie Williams bei der Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft desselben Jahres. Aida Garifullina ist weltweit ein gefragter TV-Gast und singt regelmäßig Solo- und Charitykonzerte. Mit ihren mehr als einer Million Fans auf Instagram führt sie einen sehr persönlichen Austausch. Ihr ist es wichtig, einem jungen Publikum die Welt der klassischen Musik zu eröffnen. Ihre Vielseitigkeit zeigt Aida Garifullina auch an diesem Abend, der Lied und Oper aus slawischem und italienischem Repertoire gewidmet ist und den der polnische Pianist Maciej Pikulski mitgestaltet.

Spielstätte und Infos

Spielstätte: Schloss Esterhazy, Haydnsaal,
Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Kategorien: Konzert, Herbstgold

Mit: Aida Garifullina, Maciej Pikulski


Lied und Oper, Schloss Esterhazy, Haydnsaal, Esterhazyplatz 1, 7000 Eisenstadt

Beschreibung

Programm:

Sergei Rachmaninow: 
„Zdes’ khorosho” („Hier ist es schön”), Op. 21 Nr. 7 
„Siren”, Op. 21 Nr. 5 

Giacomo Puccini: 
„Si. Mi chiamano Mimì”, aus der Oper „La Bohème” 
 
Franz Liszt: 
Konzertparaphrase nach der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi, für Klavier S 434 R 267 

Antonín Dvořák: 
„Měsíčku na nebi hlubokém“ („Mond, der du am tiefen Himmel stehst“), aus der Oper „Rusalka“ 

Charles Gounod: 
„Je veux vivre”, aus der Oper „Romeo et Juliet” 
 
Giacomo Puccini: 
„O mio babbino caro”, aus der Oper „Gianni Schicchi” 
 
Frédéric Chopin: 
Walzer Op. 64 Nr. 1 in Des-Dur „Minutenwalzer” 

Carlos Gardel: 
„Por una Cabeza” 
 
Giacomo Puccini: 
„Quando m’en vo” (Walzer der Musetta), aus der Oper „La Bohème” 
 
Giuseppe Verdi: 
„Teneste la promessa ... Addio del passato”, aus der Oper „La Traviata” 
 
Jules Massenet: 
Élégie 
 
Sergei Rachmaninow: 
Prélude Op. 3 Nr. 2 cis-Moll 
 
Nicolai Rimski-Korsakow: 
„Solovej“ („Orientalische Romanze“): „Die Nachtigall und die Rose“, Op. 2/2. 
 
Peter I. Tschaikowski: 
„Iolantas Arie“, aus der Oper „Iolanta“ 
 
Sergei Rachmaninow: 
Prélude Op. 23 Nr. 5 g-Moll 
 
Gerónimo Giménez: 
„Me llaman la primorosa”, aus der Zarzuela „El barbero de Sevilla“ 
 
Frédéric Chopin: 
Etüde Op. 10 Nr. 12 in in c-Moll „Revolutionsetüde“ 
 
Vincenzo Bellini: 
„Casta diva”, aus der Oper „Norma” 

 „Aida ist eine der aufregendsten Operndiven von heute und morgen“, streut ihr Placido Domingo zu Recht Rosen. Bühnenerfolge als Mimì, Adina, Violetta, Musetta, Juliette u. v. m. bescherten der russisch-österreichischen Opernsängerin eine rasante Karriere, Engagements an den größten Opernhäusern der Welt sowie eine Hollywood-Filmrolle an der Seite von Meryl Streep und Hugh Grant. Ihre von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeierten Auftritte bei den Salzburger Festspielen, am Royal Opera House London, an der Metropolitan Opera in New York, am Bolschoi Theater in Moskau, am Mariinsky-Theater in St. Petersburg, in Paris, in Barcelona und natürlich an der Wiener Staatsoper dokumentieren ihre eindrucksvolle Karriere. Zudem hat die Echo Klassik-Gewinnerin zweimal an der Eröffnung des Wiener Opernballs mitgewirkt und auch mehrmals den SemperOpernball in Dresden eröffnet. Im Jahr 2018 trat die Sängerin unter der Leitung von Valery Gergiev am Roten Platz auf und begeisterte ein Millionenpublikum an der Seite von Robbie Williams bei der Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft desselben Jahres. Aida Garifullina ist weltweit ein gefragter TV-Gast und singt regelmäßig Solo- und Charitykonzerte. Mit ihren mehr als einer Million Fans auf Instagram führt sie einen sehr persönlichen Austausch. Ihr ist es wichtig, einem jungen Publikum die Welt der klassischen Musik zu eröffnen. Ihre Vielseitigkeit zeigt Aida Garifullina auch an diesem Abend, der Lied und Oper aus slawischem und italienischem Repertoire gewidmet ist und den der polnische Pianist Maciej Pikulski mitgestaltet.

Die nächsten Termine

Aktuell gibt es keine weiteren Termine für dieses Event.
Hier findest du ähnliche Veranstaltungen, die dich interessieren könnten.

Jetzt App öffnen & Tickets buchen App laden & Tickets buchen